Sporthallen in Selm: Sportbetrieb macht Pause - Das ist der Grund

Sporthallen

In den Sport- und Turnhallen der Stadt Selm bleibt es in den nächsten zwei Wochen dunkel. Zwei Gründe gibt es dafür.

Selm, Bork, Cappenberg

, 20.12.2019, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Dreifachhalle am Gymnasium ist in den Weihnachtsferien geschlossen.

Auch die Dreifachhalle am Gymnasium ist in den Weihnachtsferien geschlossen. © Arndt Brede (A)

Das Sportbüro im städtischen Fortbildungs-, Kultur- und Sportbetrieb (FoKuS) Selm weist darauf hin, dass der Sportbetrieb in den Turn- und Sporthallen der Stadt Selm über die Weihnachtsferien eingestellt wird.

Das betrifft den Schul-, aber auch den Vereinssport.

Die Stadt gibt dazu den genauen Zeitraum an.

Von Samstag, 21. Dezember, bis einschließlich Montag, 6. Januar, seien sämtliche Einrichtungen geschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung des städtischen Fortbildungs-, Kultur- und Sportbetriebs.

Ab Dienstag, 7. Januar 2020, so heißt es in der Mitteilung weiter, könne der Schul- und Vereinssport wie gewohnt durchgeführt werden.

Einsparung von Strom, Wasser und Heizenergie

Warum sind die Sport- und Turnhallen in Selm eigentlich während der Weihnachtsferien geschlossen. Hat das was damit zu tun, dass städtische Mitarbeiter auch zu Weihnachten Pause machen können? Stadtsprecher Norbert Zolda erklärt auf Anfrage der Redaktion dazu: Aus der Erfahrung vergangener Jahre wisse er, „dass wir das nicht nur wegen Urlaubs von Hausmeistern und Reinigungskräften gemacht haben, sondern insbesondere auch zur Einsparung von Heizenergie, Strom und Wasser“.

Lesen Sie jetzt