Bildergalerie

So schreitet der Aufbau der Notunterkunft für Flüchtlinge voran

SELM, 21.08.2015: Die Zeltstadt wächst auf dem Parkplatz am Fortbildungsinstitut der Polizei in Bork: Hier entsteht eine Notunterkunft für Flüchtlinge. Am Freitagmorgen wurden weitere Zelte errichtet, in den Sanitärzelten lief derweil der Innenausbau weiter. Wir haben uns auf dem Gelände umgesehen.
21.08.2015
/
© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Installation für die Zelte: Rohre zur Belüftung und Heizung und Generatoren.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
In diesem Container am Tor wird ein Sicherheitsdienst 24 Stunden sein. Hier haben die hier bereits untergebrachten Asylbewerber Ausgang und Zugang. Zudem wird hier geregelt, wer auf das Gelände darf und wer nicht.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
In diesem Container am Tor wird ein Sicherheitsdienst 24 Stunden sein. Hier haben die hier bereits untergebrachten Asylbewerber Ausgang und Zugang. Zudem wird hier geregelt, wer auf das Gelände darf und wer nicht.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Installation für die Zelte: Rohre zur Belüftung und Heizung und Generatoren.© Foto: Tobias Weckenbrock
Eine niederländische Firma errichtet in den beiden Sanitärzelten die Toiletten und Duschen. 100 WCs und 100 Duschen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Stand Freitagmorgen: Rund 15 Zelte sind inzwischen aufgebaut. Auf dem Gelände wird aber weiter fleißig gearbeitet. Die Elektroinstallation läuft in einigen Zelten, während andere erst aufgebaut und in wieder anderen der Fußboden ausgelegt wird.© Foto: Tobias Weckenbrock
Auf diesen Matratzen werden die Asylbewerber in der Notunterkunft in Bork schlafen. Zurzeit liegen sie noch aufgerollt in der Ecke eines der Zelte.© Foto: Tobias Weckenbrock
Schlagworte