Vor allem Anwohnerstraßen wurden am Montag in Selm nicht geräumt - so wie hier an der Seilandstraße. © Brede
Verkehr

Schneechaos in Selm: Viele Straßen noch nicht geräumt

Es bleibt weiß in Selm: Anhaltender Schneefall sorgt dafür, dass die Räumfahrzeuge mit ihrer Arbeit derzeit nicht hinterherkommen. Vor allem in Anwohnerstraßen wird es eng.

Ein Streufahrzeug samt Schneepflug fuhr die Kreisstraße in Selm auf und ab – kaum war es an einem Ende angekommen, konnte es am Montag (8. Februar) gleich wieder in die andere Richtung weitermachen. Der anhaltende Schneefall machte auch in den Wohngebieten die Arbeit vieler Hausbesitzer und -bewohner schnell zunichte: Was gerade geräumt war, wurde schnell wieder weiß.

In den sozialen Netzwerken wuchs indes der Unmut, dass die Räumfahrzeuge offenbar noch nicht alle Straßen im Stadtgebiet erreicht haben. Das wird allerdings auch noch eine Weile so bleiben, wie Stadtsprecher Malte Woesmann auf Anfrage erklärt: „Die Straßen werden nach Priorität geräumt. Priorität 1 haben Hauptverkehrsstraßen und Gefahrenstellen. Priorität 2 haben zum Beispiel reine Anwohnerstraßen.“

Da die Straßen der Priorität 1 schnell wieder zuschneien, haben die Fahrzeuge kaum Gelegenheit, die Anwohnerstraßen zu erreichen. Wie lange die Räumung der Straßen mit höchster Priorität aktuell dauert, sagt Malte Woesmann nicht: „Die Räumung geschieht nach Bedarf und Möglichkeit.“ Derzeit seien zwei Teams mit jeweils 16 Mitarbeitern und elf Fahrzeugen abwechselnd im Einsatz.

Streusalz setzt die Stadt aktuell nur an Gefahrenstellen ein. Laut Woesmann sind noch 35 Kubikmeter auf Lager, weitere 40 Kubikmeter Streusalz seien vergangene Woche bestellt worden.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.