Renovierungen in ehemaliger Adria-Gaststätte laufen: Ende Februar eröffnet in Selm Olympia

dzNeue Gaststätte

Noch ist im Eingangsbereich des Restaurants Olympia eine Baustelle. Doch schon bald soll das Restaurant eröffnen. Ein Bereich der ehemaligen Adria-Gaststätte ist fast nicht wiederzuerkennen.

Selm

, 16.02.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach 38 Jahren hatte sich das Team vom Restaurant Adria am 26. Januar von seinen Gästen verabschiedet und ein letztes Mal geöffnet. Nur einen Tag später fingen die neuen Besitzer des Restaurants mit den Renovierungsarbeiten an.

Im Eingangsbereich ist derzeit noch eine große Baustelle. Von der alten Einrichtung ist nicht viel übrig geblieben. Lediglich der große Tresen steht noch dort. „Der soll auch bleiben. Aber er bekommt eine neue Verkleidung“, verrät Katerina Kontou, die das Restaurant mit ihrem Ehemann Fotios Rozis übernommen hat. Der neue Name der Gaststätte: Olympia.

Im Eingangsbereich des Lokals befindet sich noch eine große Baustelle.

Im Eingangsbereich des Lokals befindet sich noch eine große Baustelle. © Marcel Schürmann

Kein leichter Abschied

Das griechische Ehepaar führte zuletzt ein Restaurant mit gleichem Namen in Legden. Seit Anfang Februar wohnen Katerina Kontou und Fotios Rozis 55 Kilometer weiter südlich in Selm. Ihr altes Restaurant haben sie aufgegeben. Leicht fiel der Schritt Kontou nicht. „Eine Firma hat das Grundstück schon aufgekauft und wird das Gebäude vermutlich bald abreißen. Der Abschied aus Legden fiel uns nicht leicht. Da haben wir in den letzten zwei Jahren viel Geld investiert“, sagt sie.

Jetzt lesen

Trotzdem freue sie sich nun auf die neue Herausforderung. „Jetzt haben wir eine Kegelbahn und noch ein Hotel. Da kommen demnächst also noch mehr Aufgaben auf uns zu“, sagt sie.

Kellnerin des Adria-Teams bleibt

Mit ihr und ihrem Mann arbeiten auch zwei ihrer Söhne mit im Restaurant. Auch bei den Renovierungsarbeiten packt einer der Söhne, Theo Rozis (25), kräftig mit an. Neben zwei Köchen, die die Familie aus Griechenland bereits in ihrem ehemaligen Lokal beschäftigt und mit nach Selm genommen hat, bleibt auch eine Kellnerin des Adria-Teams weiterhin in dem Restaurant tätig. „Die beiden Köche suchen noch eine Wohnung. Bis dahin können sie hier im Hotel wohnen. Das ist wirklich praktisch“, sagt Katerina Kontou.

Jetzt lesen

Die Umbauarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Der hintere Sitzbereich ist fast fertig. Dort stehen neue Tische, Stühle und Sitzbänke. Auch die Wände und die Decken sind anders. „Wir haben Gipsplatten über die alten Holzdielen angebracht. Auch die Decke ist neu - für eine bessere Akustik“, so Kontou. Den hinteren Bereich erkennt der geneigte Adria-Gänge wohl kaum wieder.

Gemütlich und modern: So sieht der hintere Bereich des neuen Restaurants Olympia aus.

Gemütlich und modern: So sieht der hintere Bereich des neuen Restaurants Olympia aus. © Marcel Schürmann

Stammgäste schon kennengelernt

Die Stammgäste von Adria haben die neuen Inhaber bereits kennengelernt. Auf dem Adria-Abschiedsabend. Kontou war von der Masse an Stammgästen überrascht: „Das hatte ich nicht erwartet. Es war so voll. Die Leute sind auch ganz anders hier in Selm, wirklich nett. Das war in Legden nicht so.“

Geplant ist die Eröffnung am Mittwoch, 26. Februar, oder Donnerstag, 27. Februar. „Wir hoffen, dass wir es schaffen. Denn wir würden lieber unter der Woche eröffnen als am Wochenende“, so nochmals Kontou.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt