Radeln für Einsteiger: ADFC bietet Radtour von Selm nach Olfen

Fahrradfahren

Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona eine gute Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen: Frische Luft gibt es ganauso wie den Sicherheitsabstand. Der ADFC bietet Touren für Anfänger an.

Selm, Olfen

26.09.2020, 15:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der ADFC veranstaltet eine Fahrradtour für Neueinsteiger.

Der ADFC veranstaltet eine Fahrradtour für Neueinsteiger. © ADFC

Der Caritasverband Lünen-Selm-Werne macht sich mit dem BEST-Projekt (ein Präventivprojekt um Bewegungs-, Ernährungs- und Sozial-Training zur Gesundheitsförderung im Alltag zu integrieren) in Selm stark für gesunde Ernährung, Bewegung und sozialen Zusammenhalt. Allerdings bremst Corona derzeit die meisten Angebote aus, die Gemeinschaft und Gesundheit fördern. Kreative Ideen und Open-Air-Angebote unter Schutz- und Hygienebestimmungen sind gefragt. Gemeinsames Fahrradfahren bietet sich dabei an.

Erste Radtour führt zum Kökelsumer Hofcafe

Der ADFC-Selm und das BEST-Projekt machen darum gemeinsame Sache und haben ein zweirädriges Angebot entwickelt: Ab sofort gibt es spannende, regionale Fahrradtouren für Einsteiger. Tourenleiter Rüdiger Willms von der Caritas sorgt für kurze, gut machbare Rundkurse. Dabei besteht kein Leistungsdruck, Spaß und das gemeinschaftliche Empfinden stehen im Vordergrund. „Gemeinschaft macht stark“, weiß Rüdiger Willms. „Und mit anderen aktiv zu sein, fällt viel leichter.“

Das Ziel der ersten Fahrt ist das Kökelsumer Hofcafé in Olfen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, nachfolgende Radtouren zu besprechen und gemeinsam zu planen. Die erste Radtour startet am Dienstag, 6. Oktober, um 10 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Marktplatz in Selm.

Jetzt lesen

Das Angebot ist kostenlos, eine Vereinsmitgliedschaft im ADFC ist nicht erforderlich. Kosten für Verpflegung bzw. Auslagen am Ausflugsziel sind von den Teilnehmenden zu tragen. Um die Gruppengröße abschätzen zu können, bittet die Caritas um eine Anmeldung: Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V., Heike Terhalle, Projektleitung, Tel. (0175) 9269523, Mail: terhalle@caritas-luenen.de
Lesen Sie jetzt