Neun neue Corona-Infektionen im Kreis Unna - in Selm kein neuer Fall

Corona-Krise

Die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna hat neun neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus registriert. In Selm ist kein neuer Fall dazu gekommen.

Selm

, 25.06.2020, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Donnerstag, 25. Juni, muss die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna neun neue Fälle der Statistik hinzufügen. Sechs Personen kommen aus Bergkamen, eine aus Lünen, zwei aus Kamen.

Nachdem in Selm am Mittwoch, 24. Juni, nach knapp vier Wochen erstmals wieder eine Neuinfektion registriert wurde, kam am Donnerstag kein neuer Fall dazu. In Selm bleibt es somit bei insgesamt 58 registrierten bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus. 55 davon sind wieder gesund. Zwei sind verstorben. Ein Mensch aus Selm ist aktuell infiziert.

Ergänzt wurden in der Kreisstatistik vier Menschen, die wieder als genesen gelten. Damit steigt die Zahl der aktuell Infizierten gegenüber Mittwoch um fünf auf 67.

Niemand wird stationär behandelt

Stationär wird laut Kreis-Pressestelle keiner der aktuell Infizierten behandelt.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich - Stand Donnerstag - insgesamt 754 Menschen (Mittwoch 745) im Kreis Unna mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten in Lünen (159). Dahinter folgen Fröndenberg (157) und Schwerte (116)

Insgesamt 38 Menschen sind im Kreis Unna am Coronavirus gestorben.

Lesen Sie jetzt