Neuer Bäcker in Selm: Zum Campus zieht Essmann‘s Backstube

dzCampus Selm

In das neue Haus der Wirtschaft am Campusplatz in Selm zieht auch eine Bäckerei: Essmann‘s Backstube aus Altenberge. Noch laufen die Bauarbeiten, aber die Eröffnung steht schon kurz bevor.

Selm

, 08.08.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Essmann‘s Backstube eröffnet eine Filiale in Selm. Die Bäckerei aus Altenberge wird ins Haus der Wirtschaft am Campus ziehen: Das steht schon seit Anfang des Jahres fest. Nachdem das Jobcenter - ein anderer Mieter von Räumen in dem Gebäude - schon eingezogen ist, stellt sich auch die Frage: Wann öffnet denn die Bäckerei?

„Ganz genau können wir das noch nicht sagen“, erklärt zwar Catherine Reich, die bei der Essmann‘s Backstube GmbH für das Marketing zuständig ist, zwar. Aber: „Unser technischer Leiter Michael Brand hat mir verraten, dass wir Ende September oder Anfang Oktober eröffnen werden“, sagt sie weiter.

„Schönes Angebot für Schüler“

Bislang sind die Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Hauses der Wirtschaft noch im Rohbaustadium. Insgesamt ist die Filiale in Selm 230 Quadratmeter groß. „Wir planen einen großen Café-Bereich und eine schöne Außenterrasse mit vielen Sitzgelegenheiten“, erklärt Catherine Reich. „Zusätzlich möchten wir natürlich auch ein schönes Angebot für die Schüler am Campusplatz bieten.“ Mit dem Gymnasium und auch der Overbergschule grenzen ja zwei Selmer Schulen direkt an dem Campus in Selm.

Die Bäckerei kommt in den Teil des Gebäudes, der zur Kreisstraße zeigt.

Über 60 Filialen im Münsterland

Für Essmann‘s Backstube ist es die erste Filiale im Kreis Unna. „Der Standort hat uns einfach super gut gefallen und passt ebenfalls auch noch in unseren gesteckten Radius“, sagt Catherine Reich. Insgesamt hat die Bäckerei über 60 Filialen im Münsterland. Neben dem Hauptsitz in Altenberge gibt es zum Beispiel Standorte in Borken, Dülmen, Lüdinghausen und Münster.

Jetzt lesen

Neben der Bäckerei und dem Jobcenter zieht auch noch die Sparkasse in das Haus der Wirtschaft. Sie ist der Ankermieter vom Bauverein zu Lünen. Das Geldinstitut wird für den Standort in dem neuen Gebäude am Campus die bisherige Hauptstelle an der Kreisstraße - direkt am Kreisverkehr Botzlarstraße - aufgeben. Vor Ort bleiben die Automaten zum Ein- und Auszahlen. Nachmieter für die restlichen Räumlichkeiten wird die Hospizgruppe Selm, Olfen und Nordkirchen.

Außerdem wird es im Haus der Wirtschaft dann noch Büros vom Pflegedienst Mia und zwei Senioren-WGs geben.

Lesen Sie jetzt