Seit dem 11. Februar warten die blauen Papiertonnen in Selm darauf, geleert zu werden. © Marie Rademacher
Müllabfuhr

Nach Schneechaos: Blaue Papiertonnen warten in Selm noch auf die Leerung

Am 11. und 12. Februar hätten in Selm die blauen Papiertonnen geleert werden sollen. Eis und Schnee haben das verhindert. Wann holen die Stadtwerke den Papierabfall ab?

Schnee und Eis haben in Selm den Abfuhrrhythmus der Mülltonnen gehörig durcheinander geworfen. Am Montag, 8. Februar, und am Dienstag, 9. Februar, hatten die Stadtwerke wegen nicht passierbarer Straßen jeweils den Versuch abgebrochen, den Restmüll im gesamten Stadtgebiet abzufahren. „Ein voll beladener Müllwagen mit doppelter Achse wiegt bis zu 26 Tonnen und lässt sich bei Weitem schwieriger manövrieren, als ein PKW. Wenn dann noch der Untergrund rutschig ist, geht die Sicherheit vor.“ So hatte es die Stadt mitgeteilt.

Am Mittwoch, 10. Februar, dann ein erneuter Versuch, die Restmülltonnen abzufahren. Ergebnis: In den innerstädtischen Bereichen des Bezirks 1 klappte die Leerung der Abfallgefäße am Mittwoch größtenteils gut, teilte die Stadt mit. „Unsere Mitarbeiter haben alles gegeben, um trotz der zweifellos herausfordernden Umstände möglichst viele Restmülltonnen zu leeren“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführerin Verena Ginter. In vielen Bereichen habe dies gut funktioniert. Enge Stichstraßen, kleine Sackgassen oder andere schwer zugängliche Straßen habe man jedoch aus Sicherheitsgründen aussparen müssen

Am Donnerstag und Freitag folgte die Abfuhr der Restmülltonnen aus Bezirk 2. Doch Verena Ginter relativierte: „Eine Anfahrt der Außenbereiche ist wegen der schwierigen verkehrlichen Situation derzeit leider weiterhin nicht möglich“, erklärt Ginter. Sie bat die Anwohner daher in dieser außergewöhnlichen Situation um Verständnis, versicherte aber, dass es die Stadtwerke Selm so schnell wie möglich versuchen werden, diese Bereiche anzufahren

Erst Leerung anderer Mülltonnen anberaumt

Dadurch, dass zunächst die Abfuhr der Restmüllgefäße anberaumt wurde, musste die Leerung der blauen Papiertonnen am Donnerstag und Freitag ausfallen. „Diese Abfuhrtermine werden wir zeitnah nachholen, so schnell wie es uns das Wetter ermöglicht“, kündigte Stadtwerke-Geschäftsführerin Verena Ginter an.

Seitdem sind offenbar die meisten gelben Tonnen abgefahren worden. Die blauen Tonnen jedoch noch nicht.

Wir haben Stadtsprecher Malte Woesmann gefragt: Wann werden die blauen Papiertonnen abgeholt? Seine Antwort: „Im Bezirk 1 werden die Papiertonnen am Samstag, 20. Februar, und im Bezirk 2 am Samstag, 27. Februar, geleert. Die bisher nicht geleerten Restmüll- und Wertstofftonnen in den Außenbereichen sollen zudem sobald wie möglich abgefahren werden. „Wir beobachten die Situation jeden Tag. Sollte jetzt mit dem einsetzenden Tauwetter die Eis- und Schneedecke schmelzen, so fahren wir auch in den Außenbereichen die Tonnen ab. Darüber werden wir kurzfristig informieren“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Verena Ginter.

Einige Selmer haben ihre blauen Papiertonnen am Straßenrand abgestellt, wohl in der Hoffnung, dass sie zwischenzeitlich geleert würden. Was bisher nicht geschehen ist.
Einige Selmer haben ihre blauen Papiertonnen am Straßenrand abgestellt, wohl in der Hoffnung, dass sie zwischenzeitlich geleert würden. Was bisher nicht geschehen ist. © Arndt Brede © Arndt Brede

Falls die Kapazitäten in den Tonnen bis dahin nicht ausreichen sollten, können auch zusätzlich Müllsäcke mit den Tonnen an die Straßen gestellt werden. „Diese nehmen wir dann natürlich auch mit“, so Verena Ginter.

Stadt: Blaue Tonnen erst an Straße stellen, wenn sie abgefahren werden

Einige Anwohner in Selm haben die blauen Tonnen einfach am Straßenrand stehen lassen, wohl in der Hoffnung, dass sie zwischenzeitlich geleert würden. Stadtsprecher Malte Woesmann hat dazu eine klare Haltung: „Es ist nicht ratsam, alle Tonnen an der Straße stehen zu lassen, da dies zum einen die Leerung der abzufahrenden Tonnen erschweren kann. Zum anderen stehen einige Tonnen auf dem aufgeschichteten Schnee. Falls dieser nun schmilzt, könnten die Tonnen umkippen und der Müll auf die Straße gelangen. Daher die Bitte, die Tonnen nur an den Straßenrand stellen, wenn diese auch abgefahren werden.“

Die Termine werden laut Woesmann, soweit möglich, immer kurzfristig über die Presse und über das Internet – www.selm.de und www.stadtwerke-selm.de – bekannt gegeben.

Über den Autor
Redaktion Selm
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite
Arndt Brede

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.