Mähen die Stadtwerke tatsächlich alle Rosenbeete am Strandweg weg?

Strandweg

Anwohner am Strandweg waren schockiert: Ein großes Rosenbeet auf städtische Fläche war einfach weggemäht worden. Ist das nur der Anfang einer größeren Aktion gewesen? Die Antwort ist eindeutig.

Selm

, 08.06.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieses Rosenbeet auf einer städtischen Fläche ist weggemäht worden. Weitere derartige Aktionen seien nicht geplant, sagen die Stadtwerke Selm.

Dieses Rosenbeet auf einer städtischen Fläche ist weggemäht worden. Weitere derartige Aktionen seien nicht geplant, sagen die Stadtwerke Selm. © Arndt Brede

Seit Jahren gibt es sie am Strandweg: Rosenbeete auf städtischen Flächen entlang privater Grundstücke. Nun war plötzlich ein Beet vor einem dieser Grundstücke weggemäht worden. Und es gibt Gerüchte, dass alle Rosenbeete niedergemäht und durch niedrig wachsende Hecken ersetzt werden. Die Stadtwerke hatten sich auf Anfrage der Redaktion bisher nicht dazu geäußert. Am Montag, 8. Juni, gibt es eine Stellungnahme.

Jetzt lesen

Offenbar hatten die Stadtwerke Kenntnis vom Vorhaben des privaten Grundstückseigentümers, das Rosenbeet vor seinem Areal wegmähen zu wollen. Für die Stadtwerke Selm nehmen die Geschäftsführerinnen Verena Ginter und Laura Rose Stellung dazu: „Die Initiative, das Rosenbeet abzumähen, ging vom Grundstückseigentümer aus.“

Auch zu den Gerüchten, es sei geplant, sämtliche Rosenbeete auf städtischen Flächen am Strandweg zu entfernen, äußern sie sich: „Die Stadtwerke Selm planen nicht, sämtliche Rosenbeete an städtischen Wegen abzumähen und gegen Hecken auszutauschen. Auch eine dahingehende Planung der Kommunalverwaltung gibt es unseres Wissens nach nicht. Aufgabe der Stadtwerke Selm ist es, die Stadt in einem lebens- und liebenswertem Zustand zu erhalten. Diesem Ziel fühlen wir uns auch weiterhin verpflichtet.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt