Löschgruppe Cappenberg lädt zum Tag der offenen Tür – dabei sind auch Spezial-Fahrzeuge

Feuerwehr Cappenberg

Feuerwehr-Fahrzeuge aus nächster Nähe betrachten: Die Löschgruppe Cappenberg veranstaltet am Sonntag, 30. Juni, einen Tag der offenen Tür. Auch Sonderfahrzeuge, wie vom ABC-Zug sind dabei.

Cappenberg, Selm

26.06.2019, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Löschgruppe Cappenberg lädt zum Tag der offenen Tür – dabei sind auch Spezial-Fahrzeuge

Beim Tag der offenen Tür stellt die Feuerwehr ihre Fahrzeuge vor. © Beate Dorn (Archiv)

Die Löschgruppe Cappenberg der Freiwilligen Feuerwehr Selm veranstaltet am Sonntag, 30. Juni, einen Tag der offenen Tür. Ab 11 Uhr erwartet die Besucher ein vielseitiges Rahmenprogramm für Groß und Klein, heißt es in der Ankündigung.

Beim Tag der offenen Tür bekommt man einen Eindruck von der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr und erfährt alles Wissenswerte rund um die Arbeit, die Fahrzeuge und die Ausstattung. Auch andere Hilfsorganisationen stellen sich vor und präsentieren ihre Fahrzeuge.

Das gibt es auf dem Tag der offenen Tür zu bestaunen:

  • Das DRK-Selm wird mit seinen Fahrzeugen und seinem Team vor Ort sein und Einblicke in das Rettungswesen vermitteln. Es besteht die Möglichkeit einen Rettungs- / Krankentransportwagen von Innen zu besichtigen.

  • Von 13 bis 17 Uhr erwarten sind Einsatzfahrzeuge aus den neu gegründeten, überörtlich tätig werdenden Spezial-Einsatzzügen vor Ort. Etwa dem ABC-Zug-NRW, dem auch die Feuerwehr Selm mit der Löschgruppe Cappenberg, der Feuerwehr Werne und Bergkamen angehört sowie den Dekon-Zug aus der Nachbarstadt Lünen.
  • Zu sehen werden viele Sonderfahrzeuge sein, wie den Gerätewagen Gefahrgut aus der Stadt Selm, den Abrollbehälter Dekon V (Verletze) und viele mehr.

  • Die Drehleiter der Stadt Selm als auch die Fahrzeuge des Löschzuges III Cappenberg / Netteberge werden auch vor Ort sein.

  • Für die Kinder und Jugendlichen, die sich heute schon vorstellen können bei der Feuerwehr mitzuwirken, steht erstmalig der Stand der Jugendfeuerwehr mit seinen Kameradinnen und Kameraden sowie deren Betreuerinnen und Betreuern zur Verfügung, wo sie sich über die Arbeit und Aktivitäten der Jugendabteilung erkundigen können.
Lesen Sie jetzt