Ein 29-Jähriger sollte sich vor dem Amtsgericht in Lünen verantworten. Doch von ihm fehlte jede Spur
Ein 29-Jähriger sollte sich vor dem Amtsgericht in Lünen verantworten. Doch von ihm fehlte jede Spur. © Mönnig (A)
Gericht

Leerer Saal bei Gerichtsverhandlung: Nicht nur vom Angeklagten fehlt jede Spur

Vor dem Amtsgericht in Lünen sollte der Fall eines 28-jähriger Angeklagten verhandelt werden, der sich mit Gewalt Zugang zu einer Wohnung in Selm verschafft haben soll. Doch er taucht nicht auf.

Als ihm der Zutritt verwehrt wurde, trat ein 28-Jähriger die Wohnungstür seiner Ex-Freundin in Selm offenbar einfach ein. Das sollte den jungen Fröndenberger nun vor Gericht bringen. Von ihm fehlte allerdings jede Spur. Dies bleibt nicht ohne Folgen.

Leerer Saal bei Gerichtsverhandlung in Lünen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.