Laub-Quiz statt Laubbläser: Welche Blätter gehören zu welchen Bäumen im Cappenberger Wald?

dzQuiz

Laut, schmutzig, gefährlich: So beurteilt das Bundesumweltamtes Laubbläser. Also lassen wir lieber das Wegblasen und schauen uns die Blätter an. Welches Blatt gehört zu welchem Baum?

Selm

, 01.12.2019, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gelb, rot, braun, gezackt oder rund: Blätter sind so vielfältig wie die Natur selbst. Aber welches Blatt gehört zu welchem Baum? In neun Fragen können Sie in unserem Quiz ihr Laub-Wissen testen.

Die Fotos entstanden alle im Cappenberger Wald oder auf den Weiden am Waldrand: da, wo das nasse Laub keine Gefahr darstellt und - anders als an Gehwegen in der Stadt - niemand zum Rechen greifen muss oder zur Harke. Zum Laubbläser greift man besser nicht, wie nicht nur der Naturschutzbund Deuutschland (Nabu) und das Bundesumweltamt, sondern inzwischen auch das Umweltministerum rät.

Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, aus der zuerst die „Augsburger Allgemeine“ Mitte November zitiert hatte. Danach sollten Privatleute Laubbläser gar nicht mehr benutzen und Städte und Gemeinden auch nur in Ausnahmefällen.

Darum stehen Laubbläser in der Kritik

„Ein Verbot von Laubbläsern ist aus europa- und wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich. Konkrete Bestimmungen legen Länder und Kommunen fest“, teilt das Ministerium selbst mit.

Es spricht von „tödlichen Auswirkungen“ der Laubbläser auf die im Laub befindlichen Insekten und Kleinstlebewesen. Vögel würden auch geschädigt, denn sie suchten im Laub nach Nahrung. Außerdem seien die Gerät laut und verschmutzten die Luft durch Verbrennungsmotoren.

Lesen Sie jetzt