Dieses Kiosk-Geschäft hat in Selm neu aufgemacht. © Jura Weitzel
Aus dem Geschäftsleben

Ladeneröffnung in Selm: Mondschein-Kiosk macht seinem Namen alle Ehre

Vorher gab es einen Fensterverkauf - jetzt steht die Tür allen Kunden offen. Am Buddenberg in Selm hat mit dem Ay Kiosk ein neues Lebensmittelgeschäft geöffnet. Die Öffnungszeiten sind anders.

Ay ist türkisch und bedeutet Mond. Passend zum Namen, der auch der Nachname des Betreibers ist, sind aber auch die Öffnungszeiten des neuen türkischen Lebensmittelmarktes, der am Buddenberg in Selm geöffnet hat: täglich von 8 bis 22.30 Uhr.

„Das hängt aber mit Corona zusammen und der Tatsache, dass keine Arbeiter unterwegs sind“, erklärt Anja Tasan, die das Geschäft mit ihrem Partner betreibt. „Im Sommer wollen wir von 5 oder 5.30 Uhr bis 22.30 Uhr öffnen.“

Das besondere an dem neuen Lebensmittelgeschäft ist, dass es ein begehbarer Kiosk ist. „Vorher wurde aus dem Fenster verkauft. Jetzt steht die Tür offen“, sagt Anja Tasan.

Typische Kiosk-Angebote, aber auch Obst und Gemüse

Im Angebot sind daher typische Kiosk-Artikel wie Zeitschriften, Tabak und Süßigkeiten, aber auch normale Lebensmittel, Milchprodukte sowie türkische und deutsche Wurstwaren. Einen Schwerpunkt wollen die Betreiber auf frisches Obst und Gemüse legen. Das wird täglich aus Holland geholt und soll so zu einem weiteren Alleinstellungsmerkmal werden.

Als eine Art Tante-Emma-Laden würde die Betreiberin ihr Geschäft aber nicht bezeichnen: „Das Geschäft ist schon ziemlich groß“, sagt sie mit Blick auf die einst üblichen Lädchen im Wohnviertel.

Noch sind nicht alle Waren, die künftig verkauft werden sollen, eingetroffen. Aber das ist nur eine Frage von Tagen.

Über die Autorin

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.