Kreisstraße war gesperrt: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Wer am Morgen zwischen Bork und Selm auf der Kreisstraße unterwegs war, hatte ein Problem. Nach einem Unfall war die Straße am Montagmorgen für rund eine halbe Stunde gesperrt.

Selm

, 02.03.2020, 09:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Kreisstraße gab es einen Verkehrsunfall.

Auf der Kreisstraße gab es einen Verkehrsunfall. © picture alliance / dpa

Noch früh am Morgen war es, als zwei Autos auf der Kreisstraße zwischen den Straßen Im Grünen Winkel und Haus-Berge-Straße kollidierten. „Der Unfall hat sich um 6.46 Uhr ereignet“, sagt Christian Stein von der Polizeipressestelle im Kreis Unna.

Kreisstraße vollgesperrt

Eine 70-jährige Frau aus Dortmund war zu diesem Zeitpunkt auf der Kreisstraße in Richtung Selm unterwegs. „Nach Zeugenangaben geriet sie mehrfach nach links auf die Gegenfahrbahn, lenkte ihr Fahrzeug aber kurzfristig wieder zurück“, so die Polizei. In Höhe der Hausnummer 133 sei sie erneut auf die Gegenfahrbahn gefahren und habe das Fahrzeug eines 56-jährigen Lüdinghauseners touchiert. „Anschließend prallte sie frontal mit einem nachfolgenden 39-jährigen Nordkirchener zusammen“, heißt es in der Meldung. Das Auto des Nordkircheners rutschte dabei in den Straßengraben.

Bei dem Zusammenprall haben sich die Dortmunderin und der Nordkirchener leicht verletzt, heißt es weiter. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von insgesamt etwa 23.000 Euro. Die Kreisstraße war für etwa 45 Minuten vollgesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt