Keine weiteren Fälle in Selm: Es bleibt bei 58 Corona-Fällen

Coronavirus

In Selm hat sich an der Zahl der Corona-Infektionen am Montag nichts verändert: Weiterhin ist es so, dass sich insgesamt 58 Menschen angesteckt haben.

Selm

, 06.07.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem Wochenende ohne Zahlen hat der Kreis Unna am Montag (6. Juli) auf seiner Homepage die aktuellen Corona-Fälle durchgegeben. In Selm gibt es nichts Neues. Es gab in der Stadt keine Neuinfektionen seit Freitag. Es bleibt also dabei, dass sich im Laufe der vergangenen Monate 58 Menschen mit dem Virus infiziert haben. 56 davon gelten mittlerweile schon wieder als genesen. Zwei Menschen, die sich angesteckt hatten, sind verstorben.

Insgesamt hat es im Kreis seit Freitag vier Neuinfektionen gegeben: zwei Menschen aus Bergkamen sind betroffen, einer aus Lünen und einer aus Kamen. „Der Fall in Kamen steht im Zusammenhang mit den Fällen bei der Firma Tönnies: Es ist ein weiterer Mitarbeiter. Insgesamt haben sich so neun Tönnies-Mitarbeiter infiziert, die im Kreis Unna wohnen“, erklärt dazu Kreis-Sprecher Max Rolke auf der Homepage des Kreises.

Im Vergleich zu Freitag gelten im Kreis allerdings neun mehr Menschen wieder als vom Coronavirus genesen. „Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten um fünf auf 40 Personen. Insgesamt haben sich seit Beginn 776 Menschen aus dem Kreis Unna mit dem Coronavirus infiziert“, erklärt Max Rolke.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt