Junge Katzen suchen ein neues Zuhause zum ausgiebigen Schmusen

Aus dem Tierheim

Etwas schüchtern, aber nach einer kleinen Eingewöhnung zutraulich: Zehn junge Katzen vom Tierheim des Kreises Unna suchen aktuell ein neues Zuhause.

Selm, Werne, Lünen, Schwerte

, 02.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junge Katzen suchen ein neues Zuhause zum ausgiebigen Schmusen

© Tierheim Unna

Zehn junge Katzen warten aktuell im Tierheim des Kreises Unna auf ein neues Zuhause. Zwei von ihnen sind Kittie und Schwarz.

„Leider erwarten die meisten Interessenten, dass die Jungkatzen sofort zutraulich auf sie zugelaufen kommen“, teilt das Tierheim mit. Katzen, die anfangs etwas schüchterner sind, hätten schlechtere Vermittlungschancen.

Dabei würden sie sich außerhalb des Tierheimstresses in einer ruhigen Umgebung schnell einleben und offener werden. „Da wir leider nicht genug Zeit zum ausgiebigen Schmusen haben, sind die kleinen Kätzchen Menschen gegenüber etwas scheu“, so das Tierheim.

Katzen lassen sich schon jetzt streicheln

Dennoch seien die jungen Kätzchen schon sehr neugierig und nach einer Eingewöhnungszeit „auch ganz sicher zutraulich“. Schon jetzt würden sie sich auf den Arm nehmen und streicheln lassen.

Man müsse nur ruhig mit ihnen umgehen und nicht zu viel auf einmal von ihnen erwarten. Die Katzen suchen ein Zuhause im Doppelpack.

Wer Interesse an einer der Jungkatzen hat, kann sich beim Tierheim für den Kreis Unna, Hammer Straße 117 in Unna, melden. Es hat Dienstag und Mittwoch von 13.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 13.30 bis 16 Uhr und Samstag von 11 bis 13.30 Uhr geöffnet. Telefonisch ist es unter Tel. (02303) 69505 zu erreichen, per Mail über folgende Adresse: tierheim@kreis-unna.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt