Corona hat auch das Jahr 2020 in Selm dominiert. Was es sonst noch an Entwicklungen gab, lesen Sie in unserem Jahresrückblick. © Neubauer (A)
Das war 2020

Jahresrückblick für Selm: Neuer Park, neuer Bürgermeister, neue Probleme

Corona hat die Planungen für das Jahr 2020 schnell zunichte gemacht. Auch Selm war von der Pandemie betroffen - doch es gab noch zahlreiche andere, wichtige Ereignisse. Wir blicken zurück.

Mit dem Auenpark hat Selm 2020 ein neues Ausflugsziel erhalten, das bei Einwohnern und Touristen sehr beliebt ist. Doch das Areal bringt auch Probleme mit sich – wie so vieles in diesem Jahr. Unser Rückblick:

Januar: Neue Partei, neue Bäcker

Februar: Ein Mord und eine Landmarke

In einem Haus in der Eichenstraße wurde im Februar eine tote Frau gefunden.
In einem Haus in der Eichenstraße wurde im Februar eine tote Frau gefunden. © Rademacher (A) © Rademacher (A)

März: Doch keine Eichen, nochmal Waffelino

April: Platz für Aldi und Rewe

Das ehemalige Autohaus Rüschkamp macht Platz für Aldi und Rewe.
Das ehemalige Autohaus Rüschkamp macht Platz für Aldi und Rewe. © Rademacher (A) © Rademacher (A)

Mai: Neuer Pächter und Massenschlägerei

Familie Hamidovic im Gasthaus Suer: links Atif (26) mit seiner Frau und den Eltern. © Marie Rademacher © Marie Rademacher

Juni: Burger King und Baumeister

Juli: Neue Fahrradstraße, neuer Park

Am 31. Juli wird der Auenpark unter der bunten Kuppel eröffnet.
Am 31. Juli wird der Auenpark unter der bunten Kuppel eröffnet. © Brede (A) © Brede (A)

August: Die Vandalen sind da

September: Keine Tankstelle, kein Burger King

Blumen für den neuen Selmer Bürgermeister Thomas Orlowski (r.).
Blumen für den neuen Selmer Bürgermeister Thomas Orlowski (r.). © Günther Goldstein © Günther Goldstein

Oktober: Neue Rettungswache und Busfahrer-Ärger

November: Video-Überwachung und Pfarrer-Abschied

Der Auenpark wird nachts beleuchtet. Und Videoüberwachung gibt es mittlerweile auch.
Der Auenpark wird nachts beleuchtet. Und Videoüberwachung gibt es mittlerweile auch. © Arndt Brede © Arndt Brede

Dezember: Schlägerei und Überfall

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.