Coronavirus

Infektionszahlen in Selm: Keine neuen Fälle, kaum neue Gesundete

In Selm gibt es auch am Mittwoch keine neuen Coronafälle. Allerdings entspannt sich die Lage auch kaum weiter. Immerhin: Es gibt auch keine weiteren Todesfälle.
Ob es in Castrop-Rauxel ein Zentrum für Schnelltests geben wird, steht noch nicht fest. © picture alliance/dpa

Der Blick auf die Neuinfektionen in Selm sieht auch am Mittwoch (16.6.) gut aus. Denn dem Gesundheitsamt sind keine neuen Fälle gemeldet worden. Damit bleibt es bei bislang 1131 Coronafällen seit Beginn der Pandemie. Im gesamten Kreis Unna gibt es am Mittwoch fünf neue Coronafälle.

Die Zahl der aktiven Fälle in der Stadt sinkt allerdings auch nur minimal. 20 aktuell Infizierte sind in Selm bekannt, einer weniger als bei der letzten Meldung am Dienstag.

Eine Person mehr in Selm hat sich seit dem von der Infektion mit dem Coronavirus erholt. Insgesamt sind 1075 Selmerinnen und Selmer nach ihrer Infektion wieder gesund.

Inzidenz sinkt wieder leicht

36 Personen in der Stadt sind bislang im Zusammenhang mit Corona gestorben. Neue Todesfälle werden am Mittwoch weder in Selm noch einer anderer Stadt des Kreises Unna gemeldet.

Weitere Nachweise über Infektionen mit der Virusmutation Alpha (B.1.1.7) gibt es in Selm nicht. Bislang sind in der Stadt 152 Fälle bekannt geworden. Experten gehen aber davon aus, das B.1.1.7 den Urtyp des Coronavirus mittlerweile nahezu vollständig verdrängt hat.

Die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt laut RKI am Mittwoch, Stand 3.12 Uhr, bei 12,9 (Vortag: 15,4). Es gelten weiterhin die Regeln der Stufe 1 gemäß Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.