Thomas Kaim, Bürgermeister Thomas Orlowski und Nobert Zolda (v.l.) präsentieren die neuen Gutscheine. Der Verkauf startet am Montag. © Thomas Aschwer
Montag Verkaufsstart

Gutscheinaktion kennt nur Gewinner – Bürger, Betriebe und die Stadt

Das Selmer Gutscheinprojekt geht in die zweite Runde. Die Sieger der Aktion stehen schon vor dem Start fest - Geschäftsleute, Wirte, Bürger und auf Sicht ganz besonders auch die Stadt.

Gefühlt eine halbe Ewigkeit dauert bereits die Corona-Pandemie. Sie hat viele Schneisen ins öffentliche Leben geschlagen. Thomas Kaim, Sprecher der Werbegemeinschaft für das Selmer Zentrum, ist deshalb froh, dass es in Selm noch viele kleine Geschäfte gibt. „Es gab keine Corona bedingten Schließungen“, sagt Kaim. Dazu beigetragen habe auch die erste Gutscheinaktion im vergangenen Jahr. Sie hätte wesentlich dazu beigetragen, die Umsätze in der Stadt zu halten.

Angesichts dieser und anderer positiver Rückmeldungen wollte deshalb schon vor einigen Wochen mit einer zweiten Gutscheinaktion an den Start gehen. Weil es aber noch deutliche Einschränkungen für die Gastronomie gab, ist der Startschuss für Montag, 21. Juni festgesetzt worden. Wie Norbert Zolda vom Stadtmarketing Selm berichtet, gelten folgende Rahmenbedingungen. Zur Verfügung stehen insgesamt 3000 Gutscheine mit einem Einkaufwert von 10 Euro, 2000 Gutscheine mit einem Einkaufswert von 25 Euro und 1000 Gutscheine mit einem Einkaufswert von 50 Euro.

Unabhängig vom Wert werden alle Gutscheine mit 20 Prozent bezuschusst – der 10 Euro Gutschein wird damit für 8 Euro, der 25 Euro Gutschein für 20 Euro und der 50 Euro Gutschein für 40 Euro verkauft. „Der Gesamtzuschuss beläuft sich damit auf 26.000 Euro, der mit den Gutscheinen generierte Händlerumsatz beträgt 130.000 Euro“, sagt Zolda. Er ruft zusammen mit Bürgermeister Thomas Orlowski und Thomas Kaim dazu, die Gutscheine schnell einzusetzen – und somit Umsätze zu generieren. „Natürlich gelten auch die Gutscheine aus der ersten Aktion“, sagt Zolda.

Kaim sieht in der Gutscheinaktion und den damit generierten Umsätzen einen wichtigen Baustein für die weitere Stadtentwicklung. Mit Blick auf die bei Neubaugebieten aufgerufenen Grundstückspreise sei es wichtig, dass Interessenten im Vorfeld einen guten Eindruck von der Stadt bekommen. Dazu gehöre auf jeden Fall ein breit aufgestellter Einzelhandel sowie eine vielfältige Gastronomie. Gerade im letzten Punkt sieht Bürgermeister Thomas Orlowski mit Blick auf andere Städte durchaus Steigerungspotenzial.

Hier gibt es ab Montag (21.) die Gutscheine:

  • Fa. Felix Knümann
  • Getränke Krevert
  • Blumen Wulfert
  • Selmer Optik Kaim
  • Claudias Lädchen
  • Blumen Ahland
  • Dorfladen Cappenberg
  • Amtshaus (nur Postversand nach vorheriger Überweisung)

Pro Person können Gutschein in einem Gesamtwert von 200 Euro erworben werden.

Ihm war es deshalb wichtig, dass gerade auch die Gastronomiebetriebe von der Aktion profitieren können. Einsetzbar sind sie in knapp 50 Betrieben in der Stadt – allerdings keine Tankstellen, Apotheken, Discounter und Vollsortimenter. Das war eine bewusste Entscheidung von Stadt und Werbegemeinschaft. Sie haben sich auch für eine Änderung ausgesprochen. Eine Einlösung der Gutscheine gegen Guthabenkarten von Amazon, Zalando und anderen ist nicht möglich. Wie im Vorjahr gibt es wieder vier Verlosungen. Zu gewinnen sind jeweils 10 Gastronomiegutscheine mit einem Wert von jeweils 100 Euro.

Über den Autor
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Thomas Aschwer

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.