Internet

Glasfaserausbau in Selm: Westenergie Breitband verlängert Frist

Die Chance, einen Glasfaser-Internetanschluss im Selmer Stadtbereich zu bekommen, bleibt bestehen. Westenergie Breitband hat jetzt die Vorvermarktungszeit verlängert.
Die Chance auf einen Breitband-Internetanschluss in Selm besteht noch bis 30. April. © Christian Lünig

Nach erfolgreicher Vorvermarktung im Gebiet „Am Klockenberg“, hat sich Westenergie Breitband entschlossen, die Vorvermarktungsfrist für die Selmer Innenstadt bis zum 30. April 2021 zu verlängern. Das kündigt der Netzanbieter in einer Pressemitteilung an.

„Aktuell haben sich dort fünf der erforderlichen 40 Prozent der Haushalte für den sogenannten FTTH-Ausbau (FTTH = Fiber To The Home) entschieden. Bei dieser Form des Glasfaserausbaus werden die Glasfaserleitungen bis ins Haus verlegt und ermöglichen so deutlich schnelleres Surfen im Internet, als es aktuell in diesen Haushalten möglich ist“, schreibt das Unternehmen.

Alle notwendigen Informationen finden Interessierte auf der Internetseite www.eon.com/selm. Unter anderem ist auf dieser Seite auch ein Verfügbarkeitscheck möglich, um zu prüfen, ob die eigene Immobilie im potentiellen Ausbaugebiet liegt, das unter die Vorvermarktung fällt.

„Um offene Fragen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Immobilieneigentümer zu klären, haben wir gemeinsam mit dem Bürgermeister entschieden, erneut zwei Online-Bürgerinformationsveranstaltungen anzubieten. Im Rahmen dieser Veranstaltungen beraten und informieren unsere Highspeed-Experten über die vielfältigen Breitbandprodukte unseres Unternehmens“, sagt Markus Droste, Kommunalmanager bei Westenergie.

Die genauen Veranstaltungstermine und Zugangsdaten werden in Kürze bekannt gegeben. Wird die von Westenergie Breitband festgelegte Vorvermarktungsquote bis 30. April 2021 durch den Abschluss entsprechend vieler Vorverträge über eines der Highspeed-Internetprodukte noch erreicht, baut das Unternehmen im vorgesehenen Ausbaugebiet kostenlos Glasfaser bis ins Haus aus. In der Selmer Innenstadt müssten demnach von den insgesamt 8900 vorhandenen Haushalten 3.560 Haushalte einen Vorvertrag unterzeichnen, damit der geplante Glasfaserausbau zustande kommt.

Im Gebiet „Am Klockenberg“ wurde die Vorvermarktung der Westenergie Breitband erfolgreich abgeschlossen und es kommt zum FTTH-Ausbau der Straßen Egenkamp, Mühlenkamp, Steinkamp, Mergelkamp und Am Klockenberg. Im Zuge des geplanten FTTH-Ausbaus durch den Essener Telekommunikationsanbieter erzielen die Haushalte nach dem Ausbau Brandbreiten von bis zu 1000 Mbit/s. Das Unternehmen folgt damit seiner Mission, flächendeckend eine hochleistungsfähige Breitbandversorgung voranzubringen und damit einen Beitrag zur Sicherung eines zunehmend wichtiger werdenden Standortfaktors zu leisten.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau in Selm sowie Angebote zu passenden Breitbandprodukten sind unter www.eon.de/selm zu finden. Alternativ werden Fragen unter der kostenlosen Kundenhotline 0800 99 000 66 beantwortet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.