Eisdiele an der Kreisstraße in Selm: San Remo hat nach Betreiberwechsel wieder geöffnet

San Remo

San Remo bleibt San Remo. Trotz Betreiberwechsel behält die Eisdiele an der Kreisstraße in Selm ihren Namen. Am Wochenende hat sie neu eröffnet.

Selm

, 03.02.2020, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eisdiele an der Kreisstraße in Selm: San Remo hat nach Betreiberwechsel wieder geöffnet

Das Eiscafé San Remo ist seit Februar 2020 wieder geöffnet. © Marie Rademacher

Auf den ersten Blick hat sich nicht so viel geändert in der Eisdiele San Remo an der Kreisstraße in Selm: Die Einrichtung in dem Ladenlokal ist die gleiche geblieben, an der Theke und auch an der Außenfassade hat sich nichts verändert. San Remo steht da immer noch in geschwungener Schrift.

Jetzt lesen

Seit Samstag, 1. Februar, ist die Eisdiele wieder geöffnet - allerdings mit einem neuen Betreiber. Hätte sich der nicht so schnell gefunden, wäre die Eisdiele dieses Jahr nicht aus der Winterpause zurückgekehrt, in die der ehemalige Betreiber Edgar Manuel Costa Reis schon Ende August des vergangenen Jahres gegangen war. Er hatte Insolvenz angemeldet, den Betrieb mittlerweile ganz aufgegeben.

Jetzt lesen

Betrieb von Sam Remo an der Kreisstraße läuft das ganze Jahr

Ein eisdielenloses Zentrum droht Selm dennoch nicht: Die Familie Cortes aus Lüdinghausen, die dort und in Nordkirchen ebenfalls Eisdielen mit dem Namen San Remo betreibt, übernimmt den Standort in Selm. Seit Samstag läuft der Betrieb - herumgesprochen hatte sich das trotz regnerischem Wetter in Selm auch sehr schnell: Der Café-Bereich in der Eisdiele war gut besucht und über die Theke waren am Nachmittag laut Eisverkäuferin auch schon einige Hörnchen gegangen.

Der Betrieb in der Eisdiele San Remo an der Kreisstraße in Selm läuft jetzt ganzjährig.

Lesen Sie jetzt