DJ Neuenfels kehrt zurück in den Easy Danceclub

Party-Reihe lebt wieder auf

Wieder gibt es Neuigkeiten aus der Großdisco "Easy Danceclub": Nach Querelen zum Jahreswechsel kehrt nun am Freitag, 27. März, DJ Dirk Neuenfels für eine Sonderveranstaltung in die Hallen an der Industriestraße zurück. Allerdings mietet er die Disco diesmal an und veranstaltet selbst eine Party. Eine, die in Selm einen Namen hat.

SELM

, 09.03.2015, 13:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
DJ Neuenfels will die Party-Reihe "Selm City Beats" wiederbeleben - im Easy Danceclub.

DJ Neuenfels will die Party-Reihe "Selm City Beats" wiederbeleben - im Easy Danceclub.

„Selm City Beats“ heißt die Veranstaltungsreihe, die nun wieder aufleben soll. 2012 brachte das Format noch unter dem Namen „Summer Vibez“ die Altstadtschänke zum Platzen. Der Raum wurde schnell zu klein – und so zog die Party 2013 nach einem kurzen Gastspiel im dafür einmalig wieder geöffneten „Magic 3“ ins Bürgerhaus um. Im Dezember 2013 lief sie dort zum letzten Mal.

Ende 2014 hatte es Auseinandersetzungen gegeben

„Die Kultparty kommt ins Easy zurück“, heißt es jetzt auf einem Flyer, der noch nicht öffentlich ist, unserer Redaktion aber schon vorliegt. Geöffnet ist für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene an jenem Abend ab 22 Uhr. Auflegen will „DJ D’n’F“ House, Black, Charts und Classics. Zum ersten Mal soll es diesmal zwei DJs geben. „Deejay Unique“ legt neben Neuenfels auf und will die R’n’B-Schiene versorgen. 

Neuenfels hatte im Dezember zuletzt im Easy Danceclub aufgelegt. Er war unter der Leitung von Matthias Kröger eigentlich als „Resident DJ“ regelmäßig freitags eingeplant. Doch nach dem Bruch der Diskothek mit Kröger zu Jahresende und einer Auseinandersetzung mit Neuenfels, in der es auch um Geld ging, fand man nun auf diesem Weg wieder zusammen. „Es handelt sich um eine Sonderveranstaltung“, betont Neuenfels. Es sei nicht so, dass er jetzt wieder regelmäßig als DJ im Easy auflegen werde. Die Disco stellt Personal und die Räume, Inhalte und die Werbung dafür macht Neuenfels selbst.

Neuenfels: Freue mich unglaublich

Dabei spielte laut Easy-Sprecher Thomas Kossaibati aber auch der Austausch des bisherigen Easy-Personalchefs eine Rolle. „Ich lade alle Leute ein wiederzukommen, die nicht mehr in den Easy Danceclub gegangen sind“, sagte er im Gespräch mit unserer Redaktion.

Neuenfels selbst ist froh, dass er einen neuen Ort für die Veranstaltung gefunden hat. Unserer Redaktion sagte er: „Das soll erstmal eine einmalige Veranstaltung sein. Wenn es ein Erfolg wird, die Leute aus Selm und Umgebung Lust auf mehr haben, dann wird die Serie vielleicht wieder aufgenommen.“ Er freue sich „unglaublich“ auf diesen Abend.

Lesen Sie jetzt