Coronazahlen: Keine Neuinfektionen in Selm - dafür vier im Kreis Unna

Corona-Update

In Selm gibt es seit rund einer Woche keine Corona-Infizierten mehr. Im Kreis Unna sinkt die Zahl der Infektionen ebenfalls. Dennoch plant der Kreis zwei neue Testzentren für spezielle Fälle.

Selm

, 11.09.2020, 18:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Unna sinkt. Dennoch plant der Kreis zwei neue Testzentren für spezielle Fälle.

Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Unna sinkt. Dennoch plant der Kreis zwei neue Testzentren für spezielle Fälle. © picture alliance/dpa

Keine neuen Corona-Infektionen wurden am Freitag (11. September) in Selm gemeldet. Selm bleibt damit der einzige Ort im Kreis ohne aktuelle Corona-Infizierte. Seit Beginn der Pandemie gab es 69 Corona-Fälle in Selm. Zwei Selmer überlebten die Erkrankung nicht, alle anderen gelten wieder als gesund.

Insgesamt kommen kreisweit vier neue Fälle hinzu. 15 Personen mehr als am Donnerstag haben die Infektion überstanden. Insgesamt gibt es noch 65 Corona-Infizierte im Kreis Unna.

Neues Testzentrum in Lünen geplant

Der Kreis will bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter gut aufgestellt sein. Er hat deshalb in dieser Woche bei der Stadt Lünen den Bauantrag für ein Testzentrum am Kreishaus Lünen gestellt. Geplant ist dort die Errichtung einer Containeranlage.

Ein zweites Testzentrum ist in der Kreissporthalle in Unna geplant. In beiden Testzentren werden nur Personen getestet, die von der Gesundheitsbehörde einbestellt werden. Das sind Menschen im Rahmen der Kontaktpersonenermittlung oder in besonderen Fällen Menschen, die in eine Senioreneinrichtung aufgenommen werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt