Kreis Unna vermeldet drei neue Corona-Fälle - jedoch keinen in Selm

Coronavirus

Drei bestätigte Neu-Infektionen mit dem Coronavirus gibt es im Kreis Unna am Freitag (19.6.). Insgesamt ist bei 724 Menschen eine Infektion nachgewiesen worden. In Selm bleibt es bei 57 Fällen.

Selm

, 19.06.2020, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der aktuell Infizierten mit dem Coronavirus ist am Freitag, 19. Juni, im Vergleich zum Vortag kreisweit um drei gestiegen. Das teilte der Kreis Unna auf seiner Homepage mit. Zwei Fälle wurden aus Lünen gemeldet, einer aus Werne.

„Dabei handelt es sich um ein Kind aus der zweiten Grundschule. Hier hatte die Gesundheitsbehörde 30 Kinder und Erwachsene getestet. Die Ergebnisse der am Freitag in einer zweiten Kita durchgeführten Testungen stehen noch aus“, sagt Kreis-Pressesprecherin Constanze Rauert.

In Selm keine bestätigten Neu-Infektionen mit Coronavirus

Durch die drei Neu-Infektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Unna auf 724 an. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen um zwei auf aktuell 635 gestiegen. Damit gelten 51 Menschen kreisweit noch als aktiv infiziert.

In Selm ist bei keinen weiteren Personen das Coronavirus nachgewiesen worden. Es bleibt bei 57 Fällen, von denen keine Infektion mehr aktiv ist. 55 Selmer gelten als genesen, zwei sind gestorben (kreisweit 38).

Keine Corona-Patienten mehr in stationärer Behandlung

Wie auch schon am Donnerstag (18.6.) befinden sich derzeit keine Corona-Patienten im Gesamtkreis mehr in stationärer Behandlung. Bereits am Donnerstag sind laut Informationen der Kreis-Gesundheitsbehörde acht Patienten entlassen worden.

Lesen Sie jetzt