Vier neue Infizierte im Kreis Unna, kein neuer Corona-Fall in Selm

Coronavirus

Am Mittwoch gibt es erneut einen Anstieg an Corona-Infizierten im Kreis Unna. Vier neue Infizierte gibt es kreisweit. In Selm gibt es jedoch keinen neuen Fall.

Selm

, 06.05.2020, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Unna mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 angesteckt haben, ist am Mittwoch (6.5.) erneut gestiegen - um vier auf nun 638 Fälle. Das hat der Kreis Unna auf seiner Homepage im täglichen Corona-Update bekannt gegeben.

Drei der neuen Infizierten sind demnach in Lünen zu verorten, einer in Bergkamen. In Selm bleibt die Zahl der Infizierten konstant bei 56. Hier hat es nun schon seit sieben Tagen keinen Anstieg an Infektionen mehr gegeben. In Selm ist dies der bislang längste Zeitraum ohne eine Neu-Infektion, seit die ersten Fälle Mitte März festgestellt worden sind.

Keine weiteren Todesfälle

Weitere Todesfälle hat es im Zusammenhang mit dem Coronavirus am Mittwoch im Kreis Unna nicht gegeben. Insgesamt sind bereits 31 Menschen an oder mit dem Virus gestorben, davon zwei in Selm.

Die Zahl der Infizierten, die stationär aufgenommen werden mussten, bleibt unverändert bei neun Personen. Über die Zahl der nach einer Infektion wieder genesenen Menschen gibt es noch kein neues Update. Es bleibt weiterhin bei 363 wieder genesenen Menschen (Stand: 30. April).

Lesen Sie jetzt