Sieben neue Infizierte im Kreis Unna, jedoch kein neuer Fall in Selm

Coronavirus

Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Unna mit dem Coronavirus angesteckt haben, ist am Freitag weiter gestiegen - um 7 auf nun 620 Fälle. In Selm stagniert die Zahl jedoch.

Selm

, 01.05.2020, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Freitag (1.5.) hat der Kreis Unna in seinem täglichen Corona-Update insgesamt sieben neue Infizierte mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 vermeldet. Damit steigt die Zahl der Infizierten im Kreis Unna auf 630. Sechs neue Fälle hat es am Freitag allein in Lünen gegeben, der andere laborbestätigte Corona-Infizierte kommt aus Werne.

In Selm hat es am Freitag wie auch schon an den beiden Tagen zuvor keinen neuen Corona-Fall gegeben. Hier bleibt die Zahl der Infizierten bei 56, von denen immerhin 42 wieder als gesund gelten. Damit sind genau 75 Prozent aller Selmer nach einer Infektion inzwischen wieder genesen.

Weniger Patienten in stationärer Behandlung

Kreisweit gelten inzwischen 363 Menschen als wieder gesund (Stand: 30.4.). Zudem ist die Zahl der Infizierten, die derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, weiter gesunken - um zwei auf nun nur noch elf Patienten.

Die Zahl der Verstorbenen im Kreis Unna bleibt am Freitag unverändert bei 28.

Lesen Sie jetzt