Sechs neue Corona-Infizierte im Kreis Unna - darunter zwei aus Selm

Coronavirus

Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Unna mit dem Coronavirus infiziert haben, ist am Mittwoch weiter gestiegen - um sechs auf nun 566. Für Selm hat der Kreis zwei neue Fälle bestätigt.

Selm

, 22.04.2020, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat in seinem täglichen Coronavirus-Update auf seiner Homepage die neuen Zahlen für den Gesamtkreis und seine einzelnen Kommunen veröffentlicht. Demnach haben sich am Mittwoch (22.4.) 566 Menschen kreisweit mit dem Virus angesteckt. Das entspricht einem Wachstum von sechs Personen im Vergleich zum Vortag.

In Selm sind zwei neue laborbestätigte Corona-Fälle dazugekommen. Hier wächst die Zahl der Infizierten auf 54 an, nachdem an den vergangenen fünf Tagen keine neuen Fälle dazugekommen sind. Die weiteren neuen Infizierten kommen aus Werne (+1 auf 46), Lünen (+1 auf 100), Fröndenberg (+1 auf 143) und Bergkamen (+1 auf 25).

Wieder mehr Menschen in stationärer Behandlung

Zudem ist die Zahl der Infizierten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, wieder angestiegen: 36 Menschen werden derzeit stationär behandelt (Vortag: 28).

Neue Todesfälle hat der Kreis nicht vermeldet, hier bleibt die Zahl weiterhin bei 22. Zu den nach einer Infektion wieder gesundeten Menschen hat der Kreis noch kein neues Update geliefert. Weiterhin gelten 253 Menschen als gesundet, darunter 37 aus Selm (Stand: 17.4.). Diese Menschen werden jedoch weiterhin in die Zahl der Infizierten mit eingerechnet.

Lesen Sie jetzt