Ein neuer Coronafall in Selm - auch neue Mutationsfälle

Coronavirus

Die Zahl der Coronafälle steigt in Selm, wenn auch nur langsam. Allerdings sind im Kreis viele weitere Mutationsfälle bekannt geworden.

Selm

, 12.03.2021, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein neuer Coronafall kam am Freitag in Selm hinzu.

Ein neuer Coronafall kam am Freitag in Selm hinzu. © picture alliance/dpa

Insgesamt 44 neue Coronafälle teilt der Kreis Unna für den Freitag mit. Für Selm kommt genau ein neuer Fall hinzu. Gleichzeitig gibt es 59 weitere Nachweise über die Mutation des britischen Virus.

Kein Widerspruch, denn der Kreis schickt immer Stichproben zum Test auf Virusmutationen weiter. Da es eine zeitliche Verzögerung gibt, ist es möglich, dass die Menschen, bei denen eine Virusmutation nachgewiesen worden ist, inzwischen schon wieder als gesundet gelten. Auch für Selm sind unter den 59 weiteren Mutationsfällen neue Nachweise dabei: Bei drei Menschen ist die Mutation bestätigt worden. Das macht damit nun zehn Mutationsfälle in Selm.

Insgesamt sind mit dem neuen Coronafall nun 792 Menschen in Selm infiziert oder infiziert gewesen. Aktuell gelten 27 Menschen in der Stadt als aktiv infiziert. 732 Menschen gelten inzwischen als wieder genesen. Ein Todesfall kam für den Kreis Unna am Freitag nicht hinzu, also auch für Selm nicht. In der Stadt sind in Zusammenhang mit dem Virus bisher 33 Menschen gestorben.

Die Sieben-Tagesinzidenz gibt das Robert-Koch-Institut am Freitag für den Kreis Unna mit 59,9 an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt