Coronavirus

Corona-Update: Sieben neue Fälle, aber kein weiterer Todesfall

Sieben neue bestätigte Fälle mit dem Coronavirus sind am Mittwoch für die Stadt Selm bekannt geworden. Anders als zum Wochenstart wurden aber keine weiteren Todesfälle bekannt.
Sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind am Mittwoch in Selm bekannt geworden. © picture alliance/dpa

Sieben neue bestätigte Fälle hat der Kreis Unna am Mittwoch (6. Januar) für Selm gemeldet: Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr nun insgesamt 656 Menschen mit dem Virus angesteckt. So viele Fälle führt jedenfalls der Kreis Unna in seiner Coronastatistik für die Stadt.

Trotz der sieben Neuinfektionen hat sich die Zahl der aktuell Infizierten allerdings nicht verändert und liegt wie schon am Dienstag bei 115 Fällen. Die Erklärung dafür ist einfach: Sieben Menschen aus Selm, die sich mit Corona angesteckt hatten, gelten seit Mittwoch wieder als genesen.

Insgesamt haben in den vergangenen Monaten der Krise 522 Fälle aus Selm das Coronavirus überstanden und gelten mittlerweile als genesen. Todesfälle hat es in der Stadt auch schon gegeben – 19 an der Zahl. Während diese Zahl am Montag und am Dienstag noch zugenommen hatte, kam am Mittwoch kein weiterer Verstorbenen zu dieser Statistik hinzu.

Mit Kreisvergleich steht Selm mit Blick auf die Fallzahlen der aktuell Infizierten ganz gut dar: So gibt es in der Nachbarstadt Lünen mit 476 deutlich mehr Fälle. Auch in Kamen (219), Bergkamen (211) und in Schwerte (143) gibt es derzeit mehr Fälle als in Selm.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.