Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet vier Neuinfektionen in Selm

Der Kreis Unna hat am Freitag gute Nachrichten: Es hat keine weiteren Todesfälle gegeben, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Auch die Zahl der neuen Fälle fällt in Selm eher gering aus.
Vier neue Coronafälle sind am Freitag für Selm gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Keinen einzigen Todesfall, der in Zusammenhang mit dem Coronavirus steht, hat der Kreis Unna am Freitag, 8. Januar, gemeldet. Gar nicht so selbstverständlich: An allen anderen Tagen der Woche hatte es Todesmeldungen gegeben – auch in Selm. Insgesamt sind in der Stadt nun seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr 19 Menschen in Zusammenhang mit Corona gestorben.

105 Menschen derzeit aktiv infiziert in Selm

In der Gesamtstatistik steht außerdem, dass es in Selm seit dem Frühjahr 664 bestätigte Corona-Infektionen gegeben hat. Im Vergleich zu Donnerstag ist die Zahl am Freitag um vier gestiegen: So viele Menschen haben sich seitdem neu angesteckt.

Aktiv infiziert sind in Selm aktuell 105 Menschen. Das sind sieben Menschen weniger als am Vortag – trotz der vier neuen Fälle. Die Erklärung dafür ist einfach: Die Zahl der Fälle, die als gesundet gelten, ist nämlich zeitgleich deutlicher gestiegen. 540 genesene Fälle führt die Statistik – elf mehr als noch am Vortag.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.