Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet eine Neuinfektion und einen Todesfall für Selm

Einen weiteren Todesfall, der in Zusammenhang mit dem Coronavirus steht, hat es in Selm gegeben. Das hat der Kreis Unna am Montag gemeldet. Nur einen neuen Fall gab es außerdem über das Wochenende.
Der Kreis Unna hat für Selm einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. © picture alliance/dpa

Der Kreis Unna hat am Montag (11. Januar) bekannt gegeben, dass es in Selm einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben hat: Betroffen ist ein 85-jähriger Mann aus Selm. Er starb laut Angaben des Kreises am 5. Dezember 2020.

Damit ist die Zahl der Todesfälle, die in Selm in Zusammenhang mit Corona stehen, auf jetzt insgesamt 20 gestiegen.

Über das Wochenende und am Montag ist die Gesamtzahl der Fälle in der Stadt nur sehr leicht gestiegen: Ein neuer bestätigter Fall ist zur Statistik dazugekommen. 665 Fälle hat es seit Beginn der Pandemie insgesamt in Selm gegeben. Gerade aktiv infiziert sind allerdings nur noch 96 Menschen – neun weniger als noch am Freitag, als der Kreis Unna zuletzt Coronazahlen veröffentlicht hatte.

Inzidenz in den Nachbarkreisen

Die Zahl der Genesen in Selm ist entsprechend gestiegen: 549 Fälle – und damit neun mehr als am Freitag – gelten am Montag als gesundet.

Der Inzidenzwert für den Kreis Unna liegt laut RKI bei 164,85 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 11. Januar). In Selms Nachbarkreis Recklinghausen ist die 200er-Marke schon seit einigen Tagen überschritten, während die Inzidenz in dem anderen Nachbarkreis Coesfeld mit 73,89 so niedrig ist wie sonst nirgendwo in NRW.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.