Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet drei neue Fälle für Selm

Im Kreis Unna ist bei fünf Menschen eine Mutation des Coronavirus angewiesen worden - betroffen ist allerdings bislang niemand aus Selm. Hier gab es am Dienstag nur drei Corona-Neuinfektionen.
In Dortmund sinkt die Inzidenz seit Jahresanfang kontinuierlich. © dpa

Die Zahl der Coronafälle, die seit Beginn der Pandemie in Selm bestätigt wurden, ist am Dienstag (9. Februar) wieder gestiegen – allerdings nur um drei Fälle. Die Gesamtzahl der dokumentierten Fälle liegt in der Stadt jetzt bei 747.

Von dieser Gesamtzahl gelten allerdings auch 687 als bereits genesen – fünf mehr als noch am Vortag. Aktiv mit dem Coronavirus angesteckt sind in Selm aktuell 28 Menschen. Diese Zahl ist im Vergleich zu Montag gesunken – um zwei Fälle.

Virus-Mutation auch im Kreis Unna nachgewiesen

Weitere Todesfälle hat der Kreis Unna für Selm am Dienstag nicht gemeldet. Seit Start der Krise im vergangenen Jahr sind insgesamt schon 32 Menschen aus der Stadt in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestoben.

Am Dienstag wurde außerdem bekannt, das eine Virus-Mutation den Kreis Unna erreicht hat. Betroffen sind hier die Städte Lünen, Schwerte und Fröndenberg. „Bei insgesamt fünf Personen aus dem Kreis haben Labore die britische SARS-CoV-2 Virusvariante B.1.1.7 nachgewiesen“, heißt es dazu auf der Homepage des Kreises Unna.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.