Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet am Dienstag zwei neue Fälle für Selm

Zwei weitere Corona-Infektionen hat der Kreis Unna am Dienstag (2.2.) für Selm gemeldet. Die Zahlen steigen also weiter nur leicht in der Stadt.
Zwei neue Coronafälle sind für Selm gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Es bleibt dabei: Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Selm steigt im Moment nur sehr leicht an. Zwei weitere Fälle hat der Kreis Unna am Dienstag (2. Februar) für die Stadt gemeldet – am Montag waren gar keine Neuinfektionen für den Ort bekannt geworden.

Seit Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr sind in Selm damit jetzt 734 bestätigte Fälle dokumentiert worden.

An der Zahl der aktiven Fälle hat sich seit der letzten Meldung am Montag nichts geändert: Derzeit sind 37 Menschen aus Selm aktiv mit dem Coronavirus angesteckt. Diese Zahl kommt – trotz der zwei neuen Fälle – dadurch zustande, dass auch zwei weitere Menschen aus Selm als genesen gelten. Insgesamt gibt es damit seit Beginn der Pandemie 667 gesundete Coronapatienten.

Keine weitern Todesfälle in Selm

Nur Bönen (20 Fälle) und Holzwickede (24) haben im Kreis Unna derzeit weniger aktive Fälle als Selm. Spitzenreiter im Kreis ist nach wie vor die größte Stadt in demselben: Lünen mit 129 aktiven Fälle. Auch in einer anderen Nachbarstadt von Selm sind die Zahlen vergleichsweise hoch: Werne kommt derzeit auf 94 aktive Fälle.

Weitere Todesfälle sind am Dienstag vom Kreis Unna für Selm nicht gemeldet worden. Im Verlauf der Pandemie sind aber schon 30 Selmerinnen und Selmer in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.