Corona-Update: Kreis Unna meldet acht neue Fälle in der Stadt Selm

Coronavirus

Acht neue Coronafälle für Selm sind am Donnerstag bestätigt worden. Die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt liegt jetzt bei 58. Nur in Fröndenberg gibt es gerade weniger Fälle als in Selm.

Selm

, 19.11.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Acht Coronafälle hat es am Donnerstag in Selm gegeben.

Acht Coronafälle hat es am Donnerstag in Selm gegeben. © picture alliance/dpa

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Selm ist am Donnerstag (19. November) wieder etwas gestiegen - um fünf Fälle, um genau zu sein. Insgesamt sind an diesem Tag vom Kreis Unna für die Stadt sogar acht Neuinfektionen gemeldet worden. Gleichzeitig gelten aber auch drei Menschen mehr als noch am Mittwoch wieder als gesund. So kommt es zustande, dass die Zahl der aktuell Infizierten „nur“ um fünf gestiegen ist.

Selm weit unten im Kreisvergleich

58 Menschen, die ihren Wohnort in Selm haben, sind demnach derzeit aktiv mit Coronavirus infiziert. Vergleicht man das mit den anderen Städten und Gemeinden im Kreis Unna, steht Selm eigentlich ganz gut da: Nur in Fröndenberg gibt es mit 44 Fällen gerade weniger aktive Infektionen als in Selm. Deutlich an der Spitze steht Selms Nachbarstadt Lünen: In der größten Stadt im Kreis Unna gibt es derzeit 583 aktive Coronafälle. Werne liegt mit 108 Fällen im Mittelfeld.

An zwei Schulen - Gymnasium und die Overbergschule - wurden in der vergangenen Woche für Selm Coronafälle bestätigt. Außerdem war eine Bewohnerin des Altenheims St. Josef positiv auf das Virus getestet worden.

Vier Todesfälle gab es in Selm

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle, die seit Beginn der Krise für Selm dokumentiert wurde, liegt jetzt bei 259. 197 Fälle davon gelten mittlerweile als gesundet. Darüber hinaus hat es in Selm insgesamt schon vier Todesfälle gegeben, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt