Corona-Update: Kreis Unna meldet 15 neue Fälle in Selm

Coronavirus

Weiter steigen die Coronazahlen für die Stadt Selm: Der Kreis hat am Mittwoch 15 Neuinfektionen gemeldet. Auch einen weiteren Nachweis der britischen Mutation hat es gegeben.

Selm

, 14.04.2021, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
15 Neuinfektionen sind am Mittwoch für Selm gemeldet worden.

15 Neuinfektionen sind am Mittwoch für Selm gemeldet worden. © dpa

15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Kreis Unna am Mittwoch (14. April) für Selm gemeldet. Damit hat es seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr nun insgesamt 930 bestätigte Fälle gegeben. 767 davon gelten bereits als genesen - diese Zahl ist am Mittwoch im Vergleich zum Vortag um fünf Fälle gestiegen.

Aus den Neuinfektionen und den neuen genesen Fällen ergibt sich also: Die Zahl der derzeit aktiven Fälle in der Stadt ist um zehn gestiegen. 128 Menschen mit Wohnort in Selm sind im Moment aktiv mit Corona infiziert.

Ein weiterer Mutations-Nachweis in Selm

Weiterhin liegt die Stadt mit diesem Wert im Kreisvergleich im Mittelfeld. In Werne beispielsweise gibt es gerade mit 109 Fällen weniger infizierte Menschen, in Lünen - einer anderen Nachbarstadt Selms - sind es mit 436 deutlich mehr.

42 Nachweise der britischen Mutation hat es in Selm bereits gegeben - ein Fall ist hier am Mittwoch zur Statistik dazugekommen. Auch die südafrikanische Variante des Coronavirus ist in zwei Fällen in Selm schon bestätigt worden: Zu diesem Fällen sind aber schon seit mehreren Wochen keine weiteren Bestätigungen dazu gekommen.

Nicht verändert hat sich auch die Zahl der Todesfälle in Selm. 35 Menschen mit Wohnort sind im Verlauf der Krise in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die vielen Neuinfektionen in den vergangenen Tagen lassen die Inzidenz im Kreis Unna bedenklich steigen. Zum Mittwoch stieg der Wert um fast 40 Punkte – die 200er-Marke rückt näher. Von Dirk Becker

Lesen Sie jetzt