Corona-Update für Selm: Keine Neuinfektionen nach Fall in Einrichtung

Coronavirus

Nur eine Neuinfektion hat es im gesamten Kreis Unna am Mittwoch (18. August) mit dem Coronavirus gegeben. Nach dem Fall in der Selmer Einrichtung bleibt eine Ansteckungswelle also aus.

Selm

, 19.08.2020, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im gesamten Kreis Unna gab es am Mittwoch nur einen neuen Coronafall.

Im gesamten Kreis Unna gab es am Mittwoch nur einen neuen Coronafall. © picture alliance/dpa

Nach dem Fall in einer Einrichtung in Selm, der am Montag bekannt wurde, ist es nicht zu einer Welle von Neuinfektionen in der Stadt gekommen: Das zeigen die akutellen Coronazahlen des Kreises Unna. Wie auch schon am Dienstag gab es auch am Mittwoch (19. August) keine neue Ansteckung in der Stadt. Das hat der Kreis auf seiner Homepage bekannt gegeben.

Es bleibt also dabei: 69 Ansteckungen mit dem Coronavirus hat es im Verlauf der vergangenen Monate in Selm gegeben. Sieben Menschen sind aktuell infiziert - 60 Menschen aus Selm gelten als genesen und zwei Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Selm.

Auch mit Blick auf den Gesamtkreis gab es am Mittwoch nicht viele Neuinfektionen: Lediglich eine wurde für die Stadt Lünen gemeldet. Kreis-Sprecherin Fabiana Regino vermeldet auf der Homepage: „14 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna sinkt damit um 13 auf 144 Menschen.“

Die Gesamtzahl der Fälle im Kreis Unna liegt bei 1096. Stationär im Krankenhaus behandelt werden im Kreis Unna derzeit sieben Menschen, die sich mit Corona angesteckt haben.