Coronavirus

Corona-Update: Drei neue Fälle für Selm gemeldet

Drei neue Coronafälle sind am Donnerstag (4. Februar) für die Stadt Selm gemeldet worden. Gerade im Vergleich mit den Nachbarstädten Werne und Lünen sind die Selmer Zahlen vergleichsweise niedrig.
In Selm sind am Donnerstag drei neue Coronafälle bestätigt worden. © picture alliance/dpa

Die Coronazahlen in Selm sind auch am Donnerstag (2. Februar) wieder gestiegen – allerdings nur leicht. Drei neue Fälle sind nach Angaben des Kreises Unna für die Stadt bestätigt worden. Die Zahl der Fälle, die seit dem Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr in Selm dokumentiert wurde, ist damit auf 739 gestiegen.

Nur 36 davon sind aber gerade aktiv: So viele Menschen aus der Stadt sind also derzeit mit dem Coronavirus infiziert – das ist ein Fall weniger als am Vortag. Denn auch die Zahl der Gesundeten ist weiter gestiegen am Donnerstag: Vier Menschen mehr als als noch am Mittwoch gelten als genesen. 673 gesundete Fälle wurden in Selm seit Start der Krise dokumentiert.

Selm auf drittletzten Platz

Mit den 36 aktuellen Fällen ist Selm im Kreisvergleich auf dem drittletzten Platz: Nur in Bönen (15) und Holzwickede (22) gibt es derzeit weniger aktive Fälle. Deutlich höher ist diese Zahl in Selm direkten Nachbarstädten Lünen (115) und Werne (92).

Weitere Todesfälle sind für Selm am Donnerstag nicht gemeldet worden. Bisher sind seit Ausbruch von Corona insgesamt 30 Todesfälle von Selmern gemeldet worden, die in Zusammenhang mit dem Virus stehen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.