Corona-Krise in Selm: Freibad öffnet definitiv nicht am 20. Mai

Freibad

Freibäder dürfen offiziell ab Mittwoch, 20. Mai, öffnen. In Selm war der tatsächliche Öffnungstermin noch unklar. Klar ist jetzt zumindest definitiv, wann das Selmer Freibad nicht öffnet.

Selm

, 19.05.2020, 20:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Selmer Freibad wird definitiv nicht am 20. Mai öffnen. Das erklärt der Förderverein Bürgerfreibad Selm.

Das Selmer Freibad wird definitiv nicht am 20. Mai öffnen. Das erklärt der Förderverein Bürgerfreibad Selm. © Günther Goldstein

Bis vor nicht allzu langer Zeit gab es Unwägbarkeiten, die den Betreibern des Bürgerfreibades Selm und der Stadt Selm Fragezeichen in die Augen trieben. Es ging - natürlich - um die Einhaltung der Hygieneregeln. Würden die gleichen Regeln wie bei der Nutzung von Turnhallen gelten, könnte das Selmer Freibad zwar öffnen, aber Dusch-, Wasch- und Umkleideräume dürften nicht benutzt werden.

Jetzt lesen

Die Umstände haben sich in puncto Regeln zwar für das Bürgerfreibad zum Positiven geändert, dennoch ist klar: „Wir werden das Freibad Selm definitiv am Mittwoch, 20. Mai, nicht öffnen“, sagt Markus Jungeilges, Geschäftsführer des Bürgerbads.

Jetzt lesen

Die Entscheidung, wann das Freibad letztendlich unter welchen Bedingungen aufmachen könne, werde voraussichtlich am Mittwoch, 20. Mai, getroffen, sagt Jungeilges. Es müssten noch Gespräche mit dem Ordnungs- und dem Gesundheitsamt geführt werden, um zu erfahren, ob das Konzept des Fördervereins, das auf neuen Verordnungen vom Land NRW basiert, aus deren Sicht umsetzbar ist.

Die aktuelle Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur Coronaschutzverordnung NRW bringt jedenfalls Klarheit in einem wichtigen Punkt: „Einzelumkleiden sind bevorzugt zu nutzen. Sammelumkleiden sind unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern zulässig. Die Nutzung von Duschen ist unter Einhaltung des Mindestabstands möglich.“

Lesen Sie jetzt