Corona-Krise: 13 neue Infektionen im Kreis Unna - aber nicht in Selm

Coronavirus

Über das Wochenende hat es im Kreis Unna 13 neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. Für Selm gibt es positive Nachrichten

Selm

, 15.06.2020, 17:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Unnaer Kreis-Gesundheitsbehörde hat insgesamt 13 Neuinfektionen registriert. Das teilt der Kreis Unna am Montag, 15. Juni, mit.

Die Laborergebnisse seien über das Wochenende in der Kreisverwaltung angekommen, heißt es weiter. Demnach gingen am Samstag neun Fälle neu in die Statistik ein (sechs in Werne, drei in Schwerte), am Sonntag drei (jeweils einer in Holzwickede, Schwerte und Unna) und am Montag einer in Lünen.

701 Menschen insgesamt infiziert

Damit hat sich die Gesamtzahl aller am Coronavirus Infizierten von 688 am Freitag, 12. Juni, auf 701 am Montag, 15. Juni, erhöht. Selm verzeichnet keine Neuinfektion. Hier liegt die Zahl seit Längerem stabil bei 57.

Durch den Anstieg der Neuinfektionen seit Freitag liegt die Zahl der aktuell infizierten Menschen bei 32 (Freitag: 19).

Acht Menschen werden stationär behandelt. Zwei mehr als noch am Freitag.

Als gesund gelten 631 Menschen im Kreis Unna. Diese Zahl ist stabil geblieben. Genau wie die Zahl derjenigen, die am Coronavirus gestorben sind: 38. Zwei davon in Selm.

Lesen Sie jetzt