So könnte das Seniorenzentrum am Marktplatz in Bork aussehen.
So könnte das Seniorenzentrum am Marktplatz in Bork aussehen. © Danne.Linnemannstöns
Neubauprojekt

Caritas stellt Pläne für neues Seniorenwohnheim in Bork vor

Auf dem Marktplatz in Bork will die Caritas ein Seniorenwohnheim errichten, in dem es auch Kurzzeitpflegeplätze geben soll. Die ersten Entwürfe gefielen nicht jedem im Selmer Stadtrat.

Die Caritas und das Architekturbüro „Danne.Linnemannstöns“ haben im Selmer Stadtrat die neuen Pläne für ein Seniorenzentrum am Marktplatz Bork vorgestellt. Das Vorhaben hatte sich seit dem Erwerb des Grundstücks immer wieder in die Länge gezogen – das hat nun Konsequenzen: „Durch die massiv gestiegenen Preise auf dem Bausektor ist der Bau eines Seniorenzentrums nach unseren Vorstellungen mit den ehemals geplanten 39 Plätzen wirtschaftlich nicht mehr darstellbar“, hieß es seitens der Caritas.

Angst vor einem Klotz im Ortskern

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.