Brandmelder löst aus - Feuerwehr rückt nach Bork zur Seniorenwohnanlage aus

Seniorenanlage

Es war am Dienstag, 18. August, um kurz nach 17 Uhr, als die Selmer Feuerwehr zu einem Einsatz in Bork gerufen wurde. Der Grund war einfach.

Bork

, 18.08.2020, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr wurde zur Seniorenanlage in der Weiherstraße in Bork gerufen.Der Einsatz war aber nach kurzer Zeit wieder vorbei.

Die Feuerwehr wurde zur Seniorenanlage in der Weiherstraße in Bork gerufen.Der Einsatz war aber nach kurzer Zeit wieder vorbei. © Jura Weitzel

Als die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen am Dienstagnachmittag an der Weiherstraße in Bork eintraf, stellte sich folgende Situation dar: Ein Rauchwarnmelder hatte in einer Wohnung der Seniorenwohnanlage in der Weiherstraße ausgelöst. „Wir konnten aber keinen Rauch feststellen“, berichtet Stadtbrandinspektor Thomas Isermann auf Anfrage der Redaktion. „Wir mussten aber die Tür öffnen.“

Jetzt lesen

Die Feuerwehrleute kontrollierten dann die Wohnung in der der Warnmelder ausgelöst hatte. Die gute Nachricht: „Es ist niemand zu Schaden gekommen“, sagt der Stadtbrandinspektor. Zur Frage nach dem Grund, warum der Warnmelder ausgelöst haben könnte, sagte er: „Die Ursache konnten wir nicht feststellen. Es waren aber definitiv keine Kochschwaden oder so etwas.“

Einsatz nach wenigen Minuten beendet

So konnten die Einsatzkräfte also nach wenigen Minuten wieder abrücken.

Dennoch ist es gut, dass sie angerückt waren. Denn die Seniorenanlage liegt mitten im Borker Ortskern und neben weiteren Wohnhäusern. In ähnlich gelagerten Fällen hatte Stadtbrandinspektor Thomas Isermann der Redaktion gegenüber klar gemacht: „Besser wir kommen einmal umsonst, als dass wir nicht kommen. Wir wissen ja nicht, ob es eine reelle Alarmierung ist oder nicht.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt