Hüseyin Ay und seine Partnerin Anja hinter der Kasse ihres begehbaren Kiosks. Neben dem klassischen Kiosk-Sortiment Süßigkeiten, Alkohol und Tabak gibt es künftig auch Lebensmittel, Spielsachen und Hygieneartikel aller Art. © Stephanie Tatenhorst
Geschäftseröffnung

Begehbarer Kiosk am Buddenberg stockt sein Sortiment noch weiter auf

Der Ay-Kiosk am Buddenberg ist in der vergangenen Woche gewachsen. Statt die Ware aus dem Fenster zu bekommen können die Kunden nun durch die Tür der ehemaligen Gaststätte nebenan kommen.

Als Hüseyin Ay und seine Partnerin Anja im vergangenen Jahr den Kiosk am Buddenberg in Selm übernahmen, war schon klar, dass sie bald wachsen würden. Aus der seit Jahren leerstehenden Gaststätte direkt nebenan haben sie nun einen begehbaren Kiosk gemacht – und statt die Ware aus dem Fenster zu übergeben, werden die Kunden nun wie in einem Geschäft im Inneren des Ladenlokals bedient.

Aus der alten Gaststätte am Buddenberg ist ein begehbarer Kiosk geworden. © Stephanie Tatenhorst © Stephanie Tatenhorst

Das Sortiment, das das Betreiberpaar vorhalten wird, ist noch nicht vollständig vorhanden. Im Laufe der nun beginnenden Woche wird es ständig ergänzt und soll auch danach noch weiter wachsen. Unterm Strich wird es dann dort auch sonntags all das geben, was einem manchmal dringend fehlt. Von Hygieneartikel über Getränke bis hin zu frischem Obst, Gemüse und Kräutern.

Ein Einkauf ohne Menschenmengen ist in diesen Zeiten gefragt

Den begehbaren Kiosk ausgerechnet jetzt zu eröffnen, wo die wirtschaftlichen Zeiten schwierig sind, sehen die Betreiber eher als Chance. „Die Leute möchten ja eher nicht dahin, wo viele Menschen sind. Hier wird nie so viel los sein wie im Supermarkt und man kann trotzdem alles bekommen“, erklärt Betreiberin Anja. Sogar tiefgekühltes Gemüse, Fleisch und Fisch wird es geben. Alles von hochwertigen Marken.

Beim Obst und Gemüse will Hüseyin Ay nichts dem Zufall überlassen und fährt deshalb selbst regelmäßig zum Einkauf nach Holland und Belgien. © Stephanie Tatenhorst © Stephanie Tatenhorst

Bei einem Stammkunden aus der Nachbarschaft, der für den obligatorischen Kauf von Zigaretten und Bier vorbeikommt, kommt das Konzept schonmal gut an. „Ihr habt ja sogar Kartoffeln“, staunt er – und Hüseyin Ay erklärt stolz, dass der Kunde sogar zwischen verschiedenen Sorten wählen kann. Damit alles frisch und beste Qualität ist, fährt er selbst nach Holland und Belgien, um die Ware abzuholen. Partnerin Anja steht derweil hinter der Ladentheke an der Kasse.

Umfassendes Sortiment

Von Oliven und Öl über Mehl oder Bulgur bis zu Milchprodukten von einem Biobauern aus Waltrop bleibt kaum ein Wunsch offen, selbst Energiedrinks und Limonade gibt es in großer Auswahl. Bald kommen auch noch Hygieneartikel wie Pampas hinzu. „Für Kleine und Große“, ergänzt Anja jedoch, dass auch Erwachsene finden könnten, was sie suchen oder woanders vergessen oder nicht bekommen haben. „Und das alles in der Nachbarschaft und auch sonntags“, ist der Stammkunde, der halbseitig gelähmt ist, begeistert über die Erleichterung, die ihm das bringen wird.

Im Kühlregal gibt es Getränke jeglicher Art – einen Kühlschrank weiter sogar Milchprodukte von einem Biohof aus Waltrop. © Stephanie Tatenhorst © Stephanie Tatenhorst

Es ist der Mix aus türkischen, deutschen und regionalen Produkten, der einen Blick auf die Regale spannend macht. Hüseyin Ay will damit vor allem die deutschen Kunden überzeugen. „Es gibt hier nur wenige Türken, aber viele Araber und Albaner. Die kochen ja alle ähnlich. Und auch die Deutschen werden hier vieles finden, was sie mögen“, sind die Betreiber überzeugt. Und bald wird man auch mit Karte bezahlen können.

Die Betreiber setzen in diesen Zeiten besonders auf Kundenservice und nehmen Bestellungen entgegen, die der Kunde dann nur abzuholen braucht: Zunächst geht das über die Handynummer 0177/9035048, unter der sich Anja Tasan melden wird. Wenn die Betreiber Unterstützung durch Mitarbeiter haben, wird sich das ändern.

Über die Autorin

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.