Bushaltestellen

Bauarbeiten sind gestartet an der Kreuzung Haus-Berge-Straße

Seit langer Zeit wünschen sich Anwohner der Haus-Berge-Straße eine Verbesserung in Sachen Bushaltestellen auf der Kreisstraße. Jetzt haben Arbeiten begonnen, die Sicherheit bringen sollen
Die Baustelle zur Verlagerung der Bushaltestelle Haus-Berge-Straße und zum Bau einer Fußgängerampel haben am Freitag begonnen. Den Verkehr regelt eine Baustellenampel. © Marie Rademacher

Die Arbeiten für die Verlagerung der Bushaltestelle Haus-Berge-Straße sowie der Bau einer neuen Ampel haben am Freitag, 15. Januar, begonnen. Damit rückt das näher, das vor allem Eltern schulpflichtiger Kinder erhofft hatten: die gefahrlose Querung von einer Straßenseite zur anderen.

Bisher mussten die Kinder wegen der nicht gut einsehbaren Verkehrssituation ganz vorsichtig über die Kreisstraße gehen, um zum Beispiel zur Bushaltestelle Richtung Bork zu gelangen. Jetzt packt die Stadt die gesamte Situation im Kreuzungsbereich Haus-Berge-/Kreisstraße an.

Die Bausteine der Maßnahme:

  • Die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Selm wird barrierefrei umgebaut.
  • Die andere Haltestelle – also Fahrtrichtung Bork – wird verlegt und neu gebaut.
  • Zeitgleich mit den Arbeiten zur Verlegung der Bushaltestelle wird eine Ampel als Querungshilfe für die Kreisstraße neu gebaut.

Dafür werden für die Dauer der Arbeiten die Kreisstraße in Höhe der Haus-Berge-Straße in Fahrtrichtung Bork halbseitig gesperrt und die Bushaltestellen in Absprache mit der VKU außer Betrieb genommen. Eine Ampel wird den Verkehr an der Baustelle regeln.

Die Bauarbeiten führen zeitweise zu Staus.
Die Bauarbeiten führen zeitweise zu Staus. © Jura Weitzel © Jura Weitzel

Sämtliche Arbeiten sollen nach Auskunft der Stadtverwaltung im April abgeschlossen sein.

Andere Haltestellen nutzen

Weil die Haltestelle „Haus-Berge-Straße“ wegen der Bauarbeiten außer Betrieb ist, können Fahrgäste nach Auskunft der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) an den Haltestellen „Wiesenstraße“ und „Buddenbergstraße“ ein- und aussteigen. Betroffen sind die Linien R19, D19, 524, 530,631, N19 und T53.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.