Bauarbeiten am Bahnhof Beifang sind so gut wie abgeschlossen

dzBahnhof-Beifang

Stolperfrei ist der Bahnhof Beifang schon. Allerdings gibt es noch ein paar Restarbeiten. Die sind jetzt fast fertig. Wie sieht es in Bork und Selm-Bahnhof aus - gibt es hier jetzt Pläne?

Selm

, 04.12.2019, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bauarbeiten am Bahnhof Selm-Beifang stehen kurz vor dem Abschluss. „Einzig ein kleiner Teil des Bahnsteigs muss noch gepflastert werden“, teilt eine Sprecherin der Bahn auf Anfrage mit. Dies werde bis Ende des Jahres geschehen und keine direkten Auswirkungen auf den Kunden haben, verspricht die Bahn.

Bei den Bauarbeiten ging es vor allen Dingen darum, den Bahnhof barrierefrei zu gestalten. Dafür wurde der Bahnsteig auf 76 Zentimer angehoben. Ein Ein- und Aussteigen mit dem Fahrrad oder Kinderwagen ist also inzwischen stufenlos möglich. Während dieser Arbeiten, die zum Ende der Sommerferien abgeschlossen waren, hielten keine Bahnen in Beifang.

Keine Pläne für Bork und Selm Bahnhof

Neben der Anhebung des Bahnsteiges gab es aber noch weitere Arbeiten. Das Service-Häuschen musste wieder angeschlossen werden, die Wege wurden gepflastert und auch eine neue Sitzbank steht unter anderem am nicht überdachten Teil des Bahnhofes. Für diese Arbeiten hatte die Bahn schon im Vorfeld angekündigt, dass sie bis ins vierte Quartal des Jahres dauern würden. Insgesamt hat der Umbau laut Bahn eine Million Euro gekostet.

In der Frage, ob es auch längerfristig Pläne gebe, die Stolperfallen am Bahnhof Selm und Bork zu beseitigen, gibt es indes nichts Neues. „Hier gibt es nach wie vor keine Pläne“, sagt die Bahnsprecherin.

Lesen Sie jetzt