Ab sofort: Jahrgänge 1942 und 1943 können Impftermine vereinbaren

Impftermine

Die Impfkampagne nimmt offenbar auch für Selmer Fahrt auf. Jedenfalls ist es jetzt möglich, dass Frauen und Männer der Jahrgänge 1942 und 1943 Impftermine buchen können. Und nicht nur die.

Selm

10.04.2021, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frauen und Männer der Jahrgänge 1942 und 1943 können Impftermine für das Impfzentrum Unna buchen.

Frauen und Männer der Jahrgänge 1942 und 1943 können Impftermine für das Impfzentrum Unna buchen. © Udo Hennes (Archiv)

Seit einigen Wochen laufen die Schutzimpfungen gegen das Corona-Virus bei den über 80-Jährigen, für bestimmte Berufsgruppen sowie einzelne Jahrgänge. Nun können ab sofort alle Personen der Jahrgänge 1942 und 1943 Impftermine buchen. Das teilt die Stadtverwaltung Selm mit.

NRW-Gesundheitsminister Karl-Laumann schreibe dazu, dass bereits über zwei Millionen Menschen in NRW erfolgreich gegen das Corona-Virus geimpft wurden, erklärt Stadtsprecher Malte Woesmann.

Um die Anmeldesysteme nicht zu überlasten, sei zunächst der Jahrgang 1941 angeschrieben worden. „Da die Kapazitäten bei den Terminen in den landesweit 53 Impfzentren weiter vorhanden sind, werden nun kurzfristig die Jahrgänge 1942 und 1943 angeschrieben“, führt Woesmann aus.

Jetzt lesen

Losgelöst von dem Begleitschreiben, das von Landrat Mario Löhr und Selms Bürgermeister Thomas Orlowski komme, und dem beiliegenden Ministerbrief von Karl-Josef Laumann können bereits jetzt Termine gebucht werden. Die Briefe mit den Erläuterungen befinden sich laut Woesmann auf dem Postweg

Zeitgleicher Termin für Lebenspartner möglich

So funktioniert die Buchung laut städtischer Pressemitteilung: Am besten erfolgt die Anmeldung online unter www.116117.de. Ebenfalls ist die Buchung über die kostenlose Telefonnummer 0800-11611702 möglich. Unter Umständen ist für die Anmeldung etwas Geduld erforderlich. Auf jeden Fall soll ein Impftermin für das Impfzentrum in Unna vorab gebucht werden. Da die Anzahl der vorhandenen Impfdosen im Impfzentrum auf die Zahl der Anmeldungen abgestimmt wird, ist ein Impfen in Unna ohne Termin nicht möglich. Neu ist, dass nun ein zeitgleicher Termin für den Lebenspartner oder die Lebenspartnerin gebucht werden kann, auch wenn diese nicht zu den Jahrgängen 1942 oder 1943 gehören.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt