50 Selmer BVB-Fans fahren nach Berlin

DFB-Pokalfinale

"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin..." - Voller Euphorie startet am Freitag ein 50 Mann starker Selmer Tross, um die Dortmunder Borussia beim Pokalfinale am Samstag in der Hauptstadt zu unterstützen. "Mit riesengroßer Vorfreude", wie BVB-Fanclub-Vorsitzender Markus Kapp im Vorfeld erzählt hat.

SELM

, 29.05.2015, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
50 Selmer BVB-Fans fahren nach Berlin

Die Vorfreude ist groß. Der Selmer Fanclub um ihren Vorstitzenden Markus Kapp will den BVB am Samstag in Berlin zum Pokalsieg schreien.

"Die Meisten konnten in den letzten Tagen gar nicht mehr richtig schlafen", beschrieb "Kappi". Ständig hätten ihn Mitglieder vor Aufregung angerufen.

Um alles zu organisieren, hatte der Fanclub-Chef sofort am Tag nach dem legendären Halbfinalsieg gegen den FC Bayern alles in die Wege geleitet. "Den Reiseunternehmer habe ich morgens um sechs Uhr angerufen", berichtete er. In Berlin werden die Fans 24 Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer belegen. Die Tour des Fanclubs ist ausgebucht.

"Einfach geil"

Der nach vier Hauptstadt-Touren bereits finalerfahrene Vorsitzende weiß, worauf sich seine Mitfahrer freuen dürfen. Kapp: "100.000 Borussen reisen nach Berlin – das ganze Drumherum ist beeindruckend. Es ist nicht leicht zu beschreiben, wie geil das da ist. Die Ganze Stadt wird schwarz-gelb."

Nicht alle Mitfahrer haben jedoch eine Karte für das Stadion. "Leider haben wir nur 15 Tickets vom BVB bekommen", so Markus Kapp. Alle anderen werden beim Public Viewing in der Hauptstadt mitfiebern.

Schwerer Gegner

Nach zuletzt drei Finals in Berlin gegen den FC Bayern, freut sich "Kappi" auf den VfL Wolfsburg. Ohne jedoch den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. "Wir fahren sicher nicht da hin und schlagen mal eben kurz die Wolfsburger", warnte Kapp vor zu viel Euphorie. Er erwartet ein enges Finale, mit besserem Ende für seinen BVB. "Kappi's" Tipp lautet 2:1.

Und diesen Sieg würden die Selmer gerne Jürgen Klopp und Sebastian Kehl in ihrem letzten Spiel für den BVB widmen – mit anschließender Party am Borsigplatz inklusive.

Lesen Sie jetzt