Coronavirus

14 neue Infektionen in Selm – wieder mehr aktive Fälle

In Selm sind am Donnerstag 14 neue Coronafälle gemeldet worden. Nach dem leichten Rückgang der aktiven Fälle am Vortag, gibt es in der Stadt wieder mehr aktuell gemeldete Infektionen.
Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld steigt rasant. © picture alliance/dpa

Die Zahl der als aktiv gemeldeten Coronafälle in Selm steigt am Donnerstag (25.11.) um fünf, auf jetzt 138. Denn seit der letzten Meldung des Gesundheitsamts am Mittwoch sind in Selm 14 neue Infektionen mit dem Virus bekannt geworden.

Im gleichen Zeitraum haben sich in der Stadt aber auch neun Personen mehr wieder von ihrer Infektion erholt und werden jetzt in der Statistik der Genesenen geführt. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona sind in Selm am Donnerstag nicht gemeldet worden.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Selm bislang 1442 Coronafälle gemeldet, von denen 1265 aber bereits wieder gesund sind. 39 Personen in Selm sind bisher im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Die Lage in den Krankenhäusern des Kreises Unna bleibt am Donnerstag unverändert. 40 Patienten mit Covid-19 werden dort stationär behandelt. Genauso viele wie am Vortag.

Die kreisweite 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert-Koch-Institut am Donnerstag bei 201,0 (Mittwoch: 211,9). Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in NRW liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 4,21. Konkrete Grenzwerte für neue Maßnahmen sind nicht vorgesehen. Den bisherigen Höchststand erreichte die Hospitalisierungsinzidenz Ende 2020. Da lag sie bei einem Wert von etwa 15.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.