Mario Rast übernahm das Traineramt bei der SG Selm von Deniz Sahin. © Jura Weitzel
Fußball

Trainer der SG Selm über Coerdt-Brüder: „Ich wusste erstmal nichts von diesem Paket“

Mario Rast von Fußball-A-Ligist SG Selm erklärt, dass er nicht für die Verpflichtung von Robin und Kevin Coerdt verantwortlich ist. In der Offensive erwartet der Trainer einen großen Konkurrenzkampf.

In der Fußball-Kreisliga A arbeitet die SG Selm auf Hochtouren an der Zusammenstellung ihres Kaders für die kommende Spielzeit. Neben vier Spielern, die von Bezirksligist SuS Olfen zur SG wechseln, wurde vergangene Woche der Brüder-Doppelpack mit Kevin und Robin Coerdt geschnürt. Damit entsteht in der Offensive ein Überangebot an Stürmern, für das der Trainer Mario Rast aber schon einen genauen Plan hat.

Trainer der SG Selm nicht direkt am Transfer der Brüder beteiligt

„Ich habe die beiden schon mal spielen sehen, aber das eigentliche Wissen kommt von Norbert Hanning (Sportlicher Leiter der SG Selm, Anm. d. Red.) und seinem Netzwerk. Er zeigt sich da auch für verantwortlich“, erklärt Mario Rast, wie der Wechsel der beiden Coerdt-Brüder aus seiner Sicht zustande gekommen ist.

„Die beiden kennen mehrere Spieler in Selm und Robin hat dann den Kontakt zu Norbert (Norbert Hanning, Anm. d. Red.) hergestellt. Dabei kam dann relativ schnell raus, dass die beiden zusammenspielen wollen“, sagt Rast und ergänzt: „Ich wusste erst mal nichts von diesem Paket.“

Robin Coerdt stellte den Kontakt zum Sportlichen Leiter der SG Selm her.
Robin Coerdt stellte den Kontakt zum Sportlichen Leiter der SG Selm her. © Timo Janisch © Timo Janisch

Eine der besten Offensiv-Abteilungen der Kreisliga A

Betrachtet man alleine die letzten drei Spiele der SG vor der Saison-Unterbrechung, die mit 3:0, 6:0 und 6:0 gewonnen wurden, wird deutlich, dass die Selmer in der A-Liga Kreis Münster schon jetzt eine der besten Offensiv-Abteilungen besitzen. Daher ist es durchaus interessant, dass zusätzlich zu den Offensiven Sebastian Rast sowie Felix Schröder vom SuS Olfen, auch noch beide Coerdt-Brüder verpflichtet werden.

Doch Robin und Kevin Coerdt sind über diese Situation genauestens aufgeklärt und Letzterer will sich dem Konkurrenzkampf laut Rast auch stellen. „Ihm ist die Situation vermittelt worden und ihm muss ganz klar sein, dass die jetzigen beiden Stürmer Kramzik und Schwegler nicht einfach Platz machen werden“, sagt der SG-Trainer.

Alleine Sebastian Kramzik und Alexander Schwegler erzielten in dieser Spielzeit ein Drittel aller Selmer Tore in der Liga. Für Mario Rast ist das Überangebot in der Offensive aber keinesfalls ein Problem. „Ich kann lieber einen Offensiven mehr bringen von der Bank, als einen zu wenig zu haben und dann wird sich zeigen, wer damit am besten umgehen kann“, so der Trainer.

Kevin Coerdt muss sich auf einen starken Konkurrenzkampf auf seiner Position einstellen.
Kevin Coerdt muss sich auf einen starken Konkurrenzkampf auf seiner Position einstellen. © Timo Janisch © Timo Janisch

Mario Rast lobt die Arbeit des Sportlichen Leiters

Rast geht davon aus, dass sich Kevin Coerdt der Situation auf seiner Position stellen will und seinem Bruder deswegen auch folgt. „Wenn er den Konkurrenzkampf scheuen würde, dann hätte er nicht wechseln müssen“, so der SG-Trainer.

Grundsätzlich ist es aber auch kein Problem für den Übungsleiter mit vielen Spielern, die sich eine Position teilen, zusammen zu arbeiten. „Die Spieler, die jetzt schon unter mir gespielt haben, wissen, dass ich sie auch gerne mal auf anderen Positionen ausprobiere“, so Rast.

Daher sieht der Trainer auch kein grundsätzliches Problem in der Verpflichtung mehrerer Offensiv-Spieler und lobt die Arbeit des Sportlichen Leiters Norbert Hanning. „Norbert ist super vernetzt, macht im Moment einen guten Job und sorgt dafür, dass wir in Zukunft keine Sorgen mehr haben brauchen, zu wenig Spieler zu haben“, sagt Mario Rast.

Tatsächlich ist die Transfer-Offensive der SG Selm durchaus beachtlich und die Mannschaft wird, sollten nicht noch Stammspieler den Verein verlassen, nächste Saison ganz klar zu den Aufstiegsaspiranten in ihrer Liga gehören.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.