Reinhard Behlert ist von einem Top-Talent sehr überzeugt. © Jura Weitzel
Fußball

SC Capelle: Jugendspieler ist schon Taktgeber bei der Ersten Mannschaft

Beim Fußball-Kreisligist SC Capelle gibt es einen Jugendspieler, der schon einen Stammplatz in der Ersten Mannschaft hat. Für seinen Trainer Reinhard Behlert ein „unglaubliches Talent“.

Der Fußball-B-Ligist SC Capelle setzt generell gerne auf junge Spieler und Neuzugänge aus der eigenen Jugend. Zusätzlich zu den Spielern, die nur für die Erste Mannschaft gemeldet sind, gibt es noch weitere, die zwischen der A-Jugend hin und her pendeln.

„Wenn wir sehen, dass es in der A-Jugend talentierte Spieler gibt, bemühen wir uns darum sie hochzuschreiben“, erklärt der Trainer der Ersten Mannschaft Reinhard Behlert.

Dass es zu dieser Vorgehensweise unterschiedliche Meinungen gibt, sagt der Trainer aber auch: „Es gab schon Kritik, dass sich die jungen Spieler in Ruhe entwickeln sollen und wir sie erst nach dem Ende ihrer A-Jugend-Zeit hochholen sollen. Aber manche sind einfach schon weiter entwickelt und müssen gefördert werden“, findet Behlert.

Jugendspieler des SC Capelle ist nach seinem Debüt sofort Stammspieler

Damit meint der SCC-Trainer unter anderem Janik Hülsmann. Der zentrale Mittelfeldspieler ist normalerweise für die A-Jugend spielberechtigt, konnte bei seinem Debüt gegen Saxonia Münster aber so sehr überzeugen, dass er seitdem zusätzlich im Kader der Ersten steht. Und mehr noch. „Aufgrund seiner Klasse hat er danach alle Spiele für uns gemacht“, schwärmt Behlert und bescheinigt seinem Schützling „ein unglaubliches Talent“.

Im vergangenen Kreisliga-B-Spiel, beim 3:0-Sieg gegen Tabellenführer VfL Senden II, spielte Hülsmann über die komplette Spieldistanz. „Dass er in so jungen Jahren bereits der Taktgeber im Mittelfeld sein kann, sagt einiges über seine Fähigkeiten aus“, findet Behlert. „Da muss man schon vieles mitbringen, sonst kannst du gegen Senden nicht so ein Spiel über 90 Minuten machen, wie es Janik gelungen ist.“

Der Trainer selbst sagt, dass er gerne mit jungen Spielern zusammenarbeitet. Um in Capelle aber überhaupt die Möglichkeit zu bekommen, die Kicker hochzuschreiben, ist viel Kommunikation nötig. „Wir setzen uns vor der Saison mit den Trainern der A- und B-Jugend zusammen, um immer einen Überblick zu haben“, erklärt Behlert.

Neben Janik Hülsmann, der auch weiterhin alle Spiele für die A-Jugend bestreitet, sind übrigens auch noch Mika Lohmann und Janis Hölscher hochgeschrieben worden. Beide trainieren schon mit der Ersten, aber haben noch kein Spiel absolviert.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.