Wird die Saison nochmal fortgesetzt? Im Fußballkreis Münster stehen die Chancen gleichzeitig gut und schlecht. © Nico Ebmeier
Fußball

GS Cappenberg: Sommer-Neuzugang will auch abseits des grünen Rasens glänzen

GS Cappenberg verpflichtet einen Spieler, für den die Fußball-A-Liga eine komplett neue Herausforderung ist. Für den Spieler zählen beim Wechsel nicht nur die sportlichen Gründe.

Ob in der Kreisliga A diese Saison noch mal ein Fußball über den grünen Rasen rollen wird, ist weiterhin unklar. Hinter den Kulissen basteln die Vereine daher schon an ihren Kadern für die nächste Saison. Bei Grün-Schwarz Cappenberg kommt es für einen Sommer-Neuzugang zu einer Premiere.

„Es ist natürlich eine große Umstellung zu den Senioren zu wechseln“, sagt Eduard Lorenz. Bis zum Sommer ist Lorenz noch für die A-Jugend des Kamener SC gemeldet und wagt dann bei GSC seine ersten Schritte im Herren-Fußball – und die geht er nicht alleine.

GS Cappenberg verpflichtet KSC-Spieler im Doppelpack

Denn Grün-Schwarz verpflichtete zusammen mit Lorenz noch einen weiteren Spieler aus der A-Jugend des KSC. „Aus der neuen Mannschaft kenne ich Mike Zielinski“, erklärt der Neuzugang.

Eduard Lorenz wird ab kommender Spielzeit die Defensive von Grün-Schwarz Cappenberg verstärken.
Eduard Lorenz wird ab kommender Spielzeit die Defensive von Grün-Schwarz Cappenberg verstärken. © GS Cappenberg © GS Cappenberg

Im Gegensatz zu seinem offensiven Mannschaftskollegen hält Lorenz als Innenverteidiger die Defensive zusammen. Dabei zeichnet den Jugendspieler nicht nur seine Zweikampfstärke aus, sondern auch die Übersicht. „Ich habe gerne einen guten Blick auf das Spielfeld“, erklärt Lorenz.

Um sich für einen Stammplatz zu empfehlen, hat sich der Innenverteidiger einiges vorgenommen. „Ich werde hart arbeiten und trainieren, damit wir eine erfolgreiche Spielzeit haben werden“, sagt der zukünftige GSCler.

Neuzugang will beim GSC sein Bestes geben

Dass es beim Mannschaftssport auch darauf ankommt, wie sich Neuzugänge abseits der fußballerischen Befähigung schlagen, scheint für Lorenz ebenfalls klar zu sein. „Ich will mein Bestes geben – sowohl auf dem Feld als auch außerhalb“, hält der Spieler fest.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.